Dressur, Springen, Veranstaltung

Das komplette Podium der Deutschen Meisterschaften kommt zum AGRAVIS-Cup

Oldenburg, 17.06.2019 –  In 4,5 Monaten ist es schon wieder soweit und die Weser-Ems-Hallen öffnen ihre Pforten für den AGRAVIS-Cup… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
18.06.2019 2 min lesen
Wernke, Hassmann und Sosath kommen zum AGRAVIS-Cup. Fotos: Stefan Lafrentz
Oldenburg, 17.06.2019 –  In 4,5 Monaten ist es schon wieder soweit und die Weser-Ems-Hallen öffnen ihre Pforten für den AGRAVIS-Cup in Oldenburg. Vom 31. Oktober – 03. November 2019 werden erneut Spitzensportler aus ganz Deutschland und dem Ausland im Viereck und Parcours um Siege und Platzierungen reiten.

Erfreulicherweise kann schon jetzt bekanntgegeben werden, dass alle drei Medaillengewinner (Springen Herren) in Oldenburg an den Start gehen werden. Dr. Kaspar Funke freut sich: „Es ist toll, dass wir schon jetzt verkünden können, dass sowohl Felix Haßmann (Gold), als auch Jan Wernke (Silber) und Hendrik Sosath (Bronze) zum AGRAVIS-Cup kommen werden.“

Schon in den vergangenen Jahren waren die drei, die zur jüngeren Garde des Reitsports gehören, gerne und sehr erfolgreich in Oldenburg am Start. Das Publikum darf sich mit diesen drei Ausnahmesportlern schon jetzt auf ein starkes Starterfeld und erstklassigen Springsport freuen. Haßmann und Wernke gehören zu den schnellsten Reitern Deutschlands und konnten in diesem Jahr schon viele Siege und Platzierungen verbuchen. Hendrik Sosath ist in dieser Saison ebenfalls besonders stark unterwegs. So machte er beim Deutschen Springderby mit sehr guten Runden auf sich aufmerksam und konnte in jeder Prüfung eine Schleife mit nach Haus nehmen. Und das Besondere ist, dass fast alle seine Spitzenpferde aus der Zucht des eigenen Vaters sind. Für Wernke und Sosath hat der AGRAVIS-Cup eine besondere Bedeutung, denn für die beiden ist es ein Heimspiel. Beide wohnen nicht weit entfernt und daher werden auch viele Freunde und Bekannte nach Oldenburg reisen, um Jan und Hendrik zu unterstützen. Und gerade weil es ein Heimspiel ist, werden die beiden versuchen im Großen Preis ganz vorne zu stehen, aber auch Haßmann wird mit seinen schnellen fehlerfreien Runden ein Wörtchen mitsprechen wollen – das verspricht schon jetzt Spannung pur.

Das Oldenburger Publikum darf sie schon jetzt auf den Deutschen Meister, den Vize-Meister und den Bronzemedaillengewinner freuen – ein Ereignis für die ganze Familie, was niemand verpassen sollte!

Weitere Informationen zum AGRAVIS-Cup finden Sie unter: www.escon-marketing.de, auf Facebook (AGRAVIS-Cup) und  Instagram (agravis_cup). Tickets unter: https://www.eventimsports.de/ols/agravis-cup/de/2018/channel/shop/index/.

Pressemitteilung
Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson