CSIO Rom hat die Starterliste bekanntgegeben

von Larissa Lienig
17. Mai 2018
17. 05
ca. 1 Minuten

Die führenden Reiter der Weltrangliste kommen in der nächsten Woche zum Piazza di Siena in Italiens Hauptstadt Rom. Springstars wie Niederlandes Harrie Smolders und Großbritanniens Scott Brash werden im Villa Borghese Park beim CSIO Rom – Masters d’Inzeo vom 24. bis 27 Mai ihr Können unter Beweis stellen.

In diesem Jahr entwickelt sich ein Projekt weiter, das 2017 vom Italienischen Olympiade Komitee (CONI) und der Reiterlichen Vereinigung Italiens (FISE) ins Leben gerufen wurde. Es vereint spektakulären Sport mit der Weiterentwicklung und dem Schutz der Umwelt des historischen Geländes.

Den Teilnehmern winkt eine Gesamtsumme von 835.000 Euro Preisgeld, was den CSIO Rom zu einem der lukrativsten internationalen Turnieren macht. Ein weiteres Upgrade ist die restaurierte Grasarena die schon Schauplatz für viele historische Momente war. Im Freitagsspringen, dem Intesa Sanpaolo Nationenpreis treten Kanada, Frankreich, Deutschland, die Niederlande, Neuseeland, Schweden, die Schweiz, die USA und Italien gegeneinander an. Vergangenes Jahr holte die italienische Heimmannschaft den ersten Sieg seit 32 Jahren. Den Titel in diesem Jahr verteidigen werden Lorenzo de Luca, Bruno Chimirri, Emanuele Gaudiano, Luca Marziani und Giulia Martinengo Marquet.

Sehen Sie hier die Starterliste

 

Weitere Artikel

Marike Weber - 
11. Dezember 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline - 
11. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten