Springen

CSI5-W La Coruna: Der Weltcup geht in die nächste Runde

Im spanischen La Coruna feiert der Weltcup an diesem Wochenende sein Bergfest. Sechs von 13 Etappen sind ausgetragen, die siebte… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
07.12.2017 1 min lesen
Steve Guerdat und Corbinian. (Foto: Stefan Lafrentz)

Im spanischen La Coruna feiert der Weltcup an diesem Wochenende sein Bergfest. Sechs von 13 Etappen sind ausgetragen, die siebte Station steht in diesen Tagen auf dem Programm.

Springreiter, derenn erklärtes Ziel es ist, beim Finale in Paris dabei zu sein, müssen möglichst viele Punkte bei den insgesamt 13 Etappen der Serie sammeln. Gewertet werden die jeweils sieben besten Ergebnisse je Reiter. Bis jetzt war das Ziel eine gute Grundlage zu schaffen. Doch alle Reiter haben die Möglichkeit sich auch weiterhin zu verbessern und schlechte Ergebnisse durch gutes Abschneiden auszumerzen. Im spanischen La Coruna geht es an diesem Wochenende für alle Springreiter darum, sich noch einmal bestens in Szene zu setzen. Der Schweizer Steve Guerdat, der derzeit mit 43 Punkten in Führung liegt, hat sein Finalticket bereits so gut wie sicher in der Tasche. Dicht hinter ihm liegt der Schwede Henrik von Eckermann mit 40 Punkten auf Platz zwei vor dem Franzosen Kevin Staut mit 38 Punkten. Bester Deutscher ist nach sechs Etappen Daniel Deusser, der mit 32 Punkten auf Platz fünf rangiert.

Hier geht es zur Starterliste.

 

Quelle: Grandprix Replay