CSI Kronenberg: Sieg im Finale der Mittleren Tour für Christian Kukuk

von Stina Berghaus
27. Januar 2018
27.01.2018
ca. 1 Minuten

Beim CSI Kronenberg sind die deutschen Reiter bereits gestern sehr erfolgreich unterwegs gewesen. Auch am Samstag waren die deutschen Teilnehmer weiter auf der Erfolgswelle unterwegs. Im Finale der Mittleren Tour des CSI2* siegte Christian Kukuk im Sattel des achtjährigen Westfalen Botaro (Balou du Rouet x Gralshueter) in der hervorragenden Zeit von 30,92 Sekunden. Platz zwei ging an den Schweden Douglas Lindelöw mit Cheldon (Chacco Blue x Baloubet du Rouet), der mit der Zeit von 33,08 gut zwei Sekunden länger brauchte.

Auch in anderen Prüfungen standen deutsche Springreiter vorne. In der Qualifikation für den CSI1* Grand Prix war es Hans-Jörn Ottens der sich den Sieg sicherte. Dahinter belegte Lars Nieberg Platz zwei. Platz vier ging in dieser Prüfung an Frederik Knorren. Damit gingen gleich drei der ersten vier Plätze an Reiter unter deutschen Farben.

Alle Ergebniss gibt es hier.

 

Quelle: Grandprix Replay

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 7 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten