Springen

Chubakko gewinnt Bundeschampionats-Quali mit 9,3 – Comme le père ebenfalls für Warendorf qualifiziert

Mit einer 9,3 gewann Chubakko in Ostenfelde die Qualifikation für das Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde. Der schwarzbraune Holsteiner von Connor-Colman… Artikel lesen

Marike Weber
22.05.2019 1 min lesen
Chubakko unter Christian Kukuk (Foto: Sabine Wegener)
Mit einer 9,3 gewann Chubakko in Ostenfelde die Qualifikation für das Bundeschampionat der sechsjährigen Springpferde. Der schwarzbraune Holsteiner von Connor-Colman zeigte unter Christian Kukuk eine nahezu perfekte Runde. Bei den Züchtern ist der modern aufgemachte Idealspringer, der seit diesem Jahr auf der Hengststation Ludger Beerbaum im Deckseinsatz steht, überaus begehrt. Seine ersten Fohlenjahrgänge wussten auf ganzer Linie zu begeistern. 

Ebenfalls in Ostenfelde erfolgreich war Chubakkos Boxennachbar Comme le père. Der braune Hannoveraner von Comme il faut-Contender komplettierte mit der Qualifikation für das Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde zudem seinen Eintrag in das Hengstbuch I.
Christian Kukuk pilotierte noch den dritten Riesenbecker Nachwuchscrack in Richtung Bundeschampionat: den von Madeleine Winter-Schulze gezogenen und auch in ihrem Besitz befindliche Zidan. Der fünfjährige Hannoveraner Fuchswallach stammt aus dem ersten Jahrgang von Ludger Beerbaums Erfolgshengst Zinedine.

Nachkommen der Hengste der Deckstation der Ludger Beerbaum Stables werden bei der traditionellen Stuten- und Fohlenschau am Samstag, 6. Juli, im Pferdesportzentrum Riesenbeck International erwartet. Der Eintritt ist frei. Die Live-Übertragung im Internet kann auf www.clipmyhorse.de verfolgt werden.
(PM)
Themen in diesem Artikel
Marike Weber

„Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“ (Albert Einstein)