Championat von Lübzer für Holger Wulschner

von Larissa Lienig
06. Mai 2018
06.05.2018
ca. 3 Minuten

Redefin. “Ich habe das Pferd glaube ich erst seit Februar bei mir im Stall”, freute sich Holger Wulschner, “und ich weiß das viele dieses Pferd gern reiten wollten.” Das Pferd ist Cassalvano, ein neun Jahre alter Holsteiner Wallach mit derzeit noch wenig Routine. Das ließ der Holsteiner Wallach heute vergessen und sorgte mit dem Sieg im Championat von Lübzer für Weltranglistenpunkte auf dem “Konto” seines Reiters. Insgesamt 56 Paare gingen in der prestigeträchtigen Prüfung des Pferdefestivals Redefin an den Start, 14 erreichten dank fehlerfreier Umläufe die Siegerrunde und die war vor tausenden Zuschauern heiß umkämpft.

Holger Wulschner aus Passin mußte ein wenig zittern, weil u.a. der zweimalige Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen mit Luca Toni die Siegerrunde erreichte. Der elf Jahre alte Wallach wird erst seit wenigen Wochen von Lüneburg geritten, “ist schon ein spezielles Pferd”, wie sein Reiter sagt und gehört Charlotte von Rönne. Denise Svensson (Schweden) brachte den OS-Wallach in den Sport. Das noch recht frisch zusammengestellte “Dreamteam” eroberte prompt Rang zwei im Championat von Lübzer. Dritte wurde Hamburgs Janne Friederike Meyer-Zimmermann, die nicht nur ein Loblied auf Büttner`s Minimax sang, sondern auch auf das Pferdefestival: “Ich muss sagen, dass wir hier wirklich ganz tolle Bedingungen haben und froh sein können, so ein Turnier mit so vielen Möglichkeiten vorzufinden.”

Die Top-Drei des Championats werden am Sonntag im Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG alle andere Pferde reiten. Holger Wulschner wird das Titelverteidiger-Pferd BSC Cha Cha Cha an den Start bringen, Nisse Lüneburg vertraut auf die Stute Alina und Janne Meyer-Zimmermann plant den Einsatz von Soccero.

Preis der Thiele Glas für jungen Niedersachsen

Ein 17 Jahre junger Gast aus Niedersachsen hat mit seiner Stute Chacco Belle den Preis der Thiele Glas, das Stilspringen Kl. M für Junioren & Junge Reiter gewonnen. Thies Johannsen aus Buxtehude setzte sich mit der Note 8,5 an die Spitze der Prüfung. “Das ist echt eine tolle Kulisse hier”, staunte Thies. “Chacco Belle haben wir selbst gezogen, das macht soviel Spaß mit ihr, ich hatte schon viele Erfolge mit Chacco Belle.” Der einstige Junioren-Europameister Christoph Maack aus Kirch-Mummendorf und seine D`Olympic-Tochter Dyleen reihten sich auf Platz zwei ein. Maack setzte wenig später noch eins drauf. Der Junge Reiter wurde mit Dyleen Achter im internationalen Championat von Lübzer – sein erster Auftritt im Weltranglistenspringen des Pferdefestivals Redefin…..

Großer Preis der Deutschen Kreditbank AG live im NDR Fernsehen

Das Hauptereignis im Parcours beim Pferdefestival Redefin – der Große Preis der Deutschen Kreditbank AG – wird am Sonntag im “Sportclub live” des NDR-Fernsehens übertragen. Von 14.00 bis 14.45 Uhr bringt der NDR das Ereignis auf die heimischen Bildschirme, rund um den Großen Preis überträgt das Pferdesportportal www.clipmyhorse.tv.

Ergebnisüberblick Pferdefestival Redefin
8 CSI3* – Int. Springprüfung mit Siegerrunde (1,50 m), Championat von Lübzer
1. Holger Wulschner (Passin) auf Casallvano *0.00 / 44.13
2. Nisse Lüneburg (Hetlingen) auf Luca Toni 27 *0.00 / 45.12
3. J.-Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg) auf Büttner`s Minimax *0.00 / 46.17
4. Cassandra Orschel (Polen) auf Acanthya *0.00 / 47.99
5. Soren Pedersen (Dänemark) auf Tailormade Chabalou *4.00 / 45.05
6. Michael Kölz (Leisnig) auf FST Dipylon *4.00 / 45.56

2 CSI3* – Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,35 m), Preis des Schlosshotels Wendorf
1. Heiko Schmidt (Neu-Benthen) auf Chaleen 3 0.00 / 59.53
2. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) auf Zeelena 0.00 / 59.81
3. Elisa Strubbe (Belgien) auf Kumi Star V/D Schelpenhoeve 0.00 / 62.95
4. Riccardo Pisani (Italien) auf Bond Lover 0.00 / 63.41
5. Carsten-Otto Nagel (Wistedt) auf La Conga 0.00 / 63.79
6. Michel Hendrix (Niederlande) auf Fair Field 0.00 / 63.94

28 Stilspringprüfung Kl. M*, Preis der Thiele Glas
1. Thies Johannsen (Buxtehude) auf Chacco Belle 8.50
2. Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) auf Dyleen 2 8.40
3. Lilli Plath (Wismar) auf Alcira 4 8.30
3. Juliana Jakubiec (Nowe Warpno) auf Bellacor 8.30
5. Rica Marlene Scholz (Crivitz-Gädebehn) auf Can do 10 8.20
6. Susan Schimmelpfennig (Jürgenshagen) auf Carri-Go 8.10
6. Johann Greve (Rodenwalde) auf Viva Las Vegas 3 8.10

11 CSIYH1* – Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,35/1,40 m), Preis der Rehabilitationsklinik “Garder See”
1. Cassandra Orschel (Polen) auf Dacara E 0.00 / 58.29
2. Patrick Stühlmeyer (Steinfeld) auf For Laubry 0.00 / 59.16
3. Jur Vrieling (Niederlande) auf Curcuma Il Palazzetto 0.00 / 59.60
4. Christoph Maack (Kirch-Mummendorf) auf Van Helsing’s Girl 0.00 / 60.02
5. Jörg Möller (Garlitz) auf Darling 306 0.00 / 60.45
6. Christian Hess (Heidmühlen) auf Clara CR 0.00 / 61.01

Pressemitteilung

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 7 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten