Springen

Cedric Wolf startet erfolgreich in Kronenberg

Im CSI2* Wettbewerb von Kronenberg in den Niederlanden startete Cedric Wolf am Donnerstagnachmittag mit einem Sieg im CSI2* Zeitspringen des… Artikel lesen

Larissa Lienig
30. 03 1 min lesen
Cedric Wolf (GER), Cho Chang J in Neustadt-Dosse – CSI 2018, Preis der Deutschen Kreditbank AG. (Foto © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz)

Im CSI2* Wettbewerb von Kronenberg in den Niederlanden startete Cedric Wolf am Donnerstagnachmittag mit einem Sieg im CSI2* Zeitspringen des Horseman Days Prix in das Turnier auf Dutch Apple. Und versüßte sich jetzt den Freitag zusammen mit Cho Chang J auf dem zweiten Platz des CSI2* Zwei-Phasen-Springens, dem Gemeente Horst a/d Maas Prix. Diesmal hatte er nur den Portugiesen Rodrigo Giesteira Almeida vor sich, der den belgischen Hengst Kafka vd Haffnik zu der schnelleren zweiten Phase (26,43) steuerte. Wolf und seine Oldenburger Stute beendeten den Parcours mit 26,83 Sekunden auf der Uhr.

Ergebnisse von Freitag

Themen in diesem Artikel
Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky

Business