Bundeschampionat: Alaba erhält 9,0 im M** Springen

von Larissa Lienig
05. Mai 2018
05.05.2018
ca. 2 Minuten

Auf dem Gelände des Reitsportzentrums Massener Heide konnten sich am Samstag die sechsjährigen Springpferde für das Finale in Warendorf platzieren. Dabei erhielten Stefanie Reining und Alaba 2 eine Wertnote von 9,0.

Die Springpferdeprüfung Kl. M** der Sechsjährigen hatte ein gutes Starterfeld. Bei dem 490 Meter langen Parcours standen den Reitern 14 Sprünge und zwölf Hindernisse im Weg. Diese mussten in einer Zeit von 88 Sekunden überwunden werden. Als Klippe zeigte sich der offene Wassergraben, der bei den sechsjährigen in einer M** Prüfung gefordert ist. Ab einer Wertnote von 8,0 geht es zur Qualifikation für das Bundeschampionat am ersten Septemberwochenende in Warendorf wurde in zwei Abteilungen platziert. In der ersten Platzierung gelang Stefanie Reining mit Alaba 2 die beste Runde im Preis der Fa. Philipp Industrieerzeugnisse GmbH und der Fa. Jacobs Douwe Egbers DE GmbH. Keiner konnte der Reiterin vom Club der Pferdefreunde Goch mit dem Schimmel von Arpeggio x Cassini Boy Junior und der Zucht von Otmar Eckermann den Sieg streitig machen. Das Paar erhielt für seine Runde eine Wertnote von 9,0. Rang zwei belegten mit Abstand Tobias Thoenes und Coco Chanel M 3 mit 8,6.Rang Vier gab es gleich zweimal. Philipp Winkelhaus mit Loco Ley und Sebastian Karshüning mit Accoton PS erhielten beide die Wertnote 8,4. Der fünfte Platz wurde gleich dreimal vergeben. Er ging an Philipp Winkelhaus mit Coconder PS, Martin Fink mit Catokio 3, sowie Markus Merschformann mit Crispy’N Cream. Alle drei Teilnehmer erhielten eine Note von 8,2. Insgesamt erhielten zehn Reiter die Wertnote 8,0.

Da das Starterfeld mit 52 Teilnehmern sehr groß war, wurde in zwei Abteilungen platziert. Die zweite Abteilung konnte Diavoltan OLD mit Andreas Kreuzer und einer Note von 8,7 entscheiden. Auch Rang zwei ging an den Reiter vom RTG Silberberghof. Mit dem Holsteiner Cazaan und einer Note von 8,5 ging auch dieser Platz an Kreuzer. Ebenfalls den zweiten Rang konnte sich Letsego unter dem Sattel von Franz-Josef Jun. (Peppi) Dahlmann sichern. Der dritte Platz ging an drei Reiter. Pia-Katharina Bostock-Beeking mit Carintendra, Clarissa Crotta mit Estelle 67 und Kreuzer zum Dritten mit Camino 31 erhielten alle die Wertnote 8,3. Rang Sieben ging an vier Paare in diesem Parcours. Niels Kersten (Niederlande) mit Conquality, Rainer Peter mit Con Coeur du Baloubet, Stephan Naber mit Cyber Zirkeline und Philipp Winkelhaus mit Blistex Twix SB. Die Reiter erhielten eine Note von 8,1.

Ergebnisse 1. Abteilung:

1. Stefanie Reining mit Alaba 2 (9,0)
2. Tobias Thoenes mit Coco Chanel M 3 (8,6)
3. Philipp Winkelhaus mit Loco Lex (8,4)
Sebastian Karshüning mit Accoton PS (8,4)
5. Martin Fink mit Catokio 3 (8,2)
Maskus Merschformann mit Crispy’N Cream (8,2)
8. Reinhard Lütke-Haarmann mit Carlotta 276 (8,0)
Franz-Josef Jun. Dahlmann mit Giant 8 (8,0)
Carina Baudach mit Nijinski 10 (8,0)
Hendrik Dowe mit Elisa Touch S (8,0)
Marius Brinkmann mit Romero 118 (8,0)
Toni Haßmann mit Tonight 6 (8,0)
Tobias Thoenes mit Baumann’s Calvin (8,0)
Hendrik Dowe mit Ziroquado (8,0)
Carina Baudach mit Nascari (8,0)

Ergebnisse 2. Abteilung

1. Andres Kreuzer mit Diavoltan OLD (8,7)
2. Andreas Kreuzer mit Cazaan (8,5)
Franz-Josef Jun. Dahlmann mit Letsego (8,5)
4. Andreas Kreuzer mit Camino 31 (8,3)
Pia-Katharina Bostock-Beeking mit Carintendra (8,3)
Clarissa Crotta mit Estell 67 (8,3)
7. Niels Kersten mit Conquality (8,1)
Rainer Peter mit Con Coeur du Balubet (8,1)
Stephan Naber mit Cyber Zirkeline (8,1)
Philipp Winkelhaus mit Blistex Twix SB (8,1)

Text: Jenny Musall

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 7 Minuten
Larissa Lienig - 
17. September 2018
ca. 3 Minuten