Springen

Belgien trumpft auf mit Vicky van de Pol

Lanaken. Mit dem Sieg der Belgierin Vicky van de Pol auf Demoiselle de la Pomme endete die fünfte EY-Cup-Etappe in… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
18.04.2018 2 min lesen
Vicky van de Poel und Demoiselle de la Pomme sicherten sich den Sieg im EY-Cup Grand Prix in Lanaken. (Foto: EY-Cup/ Hindelang)

Lanaken. Mit dem Sieg der Belgierin Vicky van de Pol auf Demoiselle de la Pomme endete die fünfte EY-Cup-Etappe in Lanaken. Ohnehin war es ein echter Triumph für Belgien, denn die ersten vier Plätze eroberten Reiter aus dem Gastgeberland des European Youngster Cups Jumping an diesem Wochenende.
Vicky van de Poel machte sich selbst damit ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk, denn die Amazone ist am 14. April 1995 zur Welt gekommen. Gegen acht Mitbewerber im Stechen des EY-Cup-Grand Prix (1,45m)  setzte sie sich in einer tadellosen Runde im Stechen in 38,30 Sekunden an die Spitze. Die jetzt 23-jährige ist damit die fünfte Finalistin für den EY-Cup 2018 in Salzburg beim Mevisto Amadeus Horse Indoors in den Messehallen. Vicky van de Poel war bereits zweimal Teil der Nachwuchs-Equipen bei Europameisterschaften und gewann 2008 Bronze mit dem Children-Team.
Mit Alexander Housen, Christophe de Brabander und Dimme D`Haese folgten der jungen Amazone drei Landsleute auf den Plätzen und heimsten damit Punkte für das EY-Cup Ranking ein. Die sind wichtig, denn zum Finale werden nicht nur die Sieger eines EY-Cup Grand Prix eingeladen, dazu kommen auch die besten Reiterinnen und Reiter des Rankings. Mit Isabell Gerfer, Leonie Krieg, Maximiliane Ruppert und Tom Schewe sammelten auch vier junge deutsche Kandidaten auf den Plätzen 7 – 10 Punkte für das Ranking ein.
Die nächste EY-Cup Etappe führt nach Österreich. Im Sportpark Magna Racino in Wien-Ebreichsdorf findet vom 9. – 13. Mai die sechste Etappe des European Youngster Cups Jumping statt.

 

Ergebnis EY-Cup Grand Prix Lanaken

1. Vicky van de Poel (Belgien) Demoiselle de la Pomme, 0/ 38,30

2. Alexander Housen (Belgien), Galoubet Fravanca 0/ 38,61

3. Christophe de Brabander (Belgien), Geneve de Muze 0/ 39,08

4. Dimme D`Haese (Belgien), Beijing Ls la Silla  0/ 39,25

5. Millie Allen (Großbritannien), Quinu de Pravia 0/ 40,72

6. Lucinda Roche (Irland), Wce Falco 4/ 43.00

(Pressemitteilung)