Springen

Beim Linzer Tour-Finale soll erster OÖ-Sieg her

„Es wird Zeit für ein siegreiches Lebenszeichen aus Oberösterreich“, hofft Hausherr Helmut Morbitzer ab Freitag auf ein starkes Sprehe Frühlingstour-Finale… Artikel lesen

Larissa Lienig
25.04.2019 1 min lesen
Ostersieger Christoph Obernauer und Petra Janout by Team Myrtill

„Es wird Zeit für ein siegreiches Lebenszeichen aus Oberösterreich“, hofft Hausherr Helmut Morbitzer ab Freitag auf ein starkes Sprehe Frühlingstour-Finale der Lokalmatadore in Linz. Denn die bisherigen Grand Prix-Sieger kamen mit Christoph Obernauer und Christoph Nothegger aus Tirol, die Austrian Masters Championesse Marianne Schindele ist Kärntnerin.

Aufzeigen sollen dabei vor allem Josef Schwarz (Pelmberg), Peter Englbrecht (Kammer), Alexander Huhsl (Waldneukirchen) und Alena Gasperl (Linz), die als GP-Zweite am Ostersonntag am Sieg knapp vorbei gesprungen war. Auch Helmut Morbitzer hofft, dass seine neuen Pferde in Schuss kommen . . .

Das Einlaufspringen über 1,35m startet am Freitag, die GP-Qualifikation über 1,40m am Samstag (jeweils ab 17:30), der Grand Prix der Stadt Linz geht am Sonntag ab 16:30 Uhr über den Parcours.

SPREHE-FRÜHLINGSTOUR, Finale:

26.-28. April CSNB*, nationales B-Springturnier
Beginn jeweils 8 Uhr; S-Springen jeweils 17:30 Uhr; GP der Stadt Linz (So, 16:30)

Zeitplan und Ergebnisse:

http://www.reitergebnisse.at/de/Home/Zeitplan/19323

 

PM

Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky