Springen

Beat Mändli auf Platz drei im GP von Wellington

Der Schweizer Beat Mändli konnte in den USA einmal mehr eine hervorragende Platzierung feiern. Der 48-jährige Springreiter belegte beim CSI4*… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
03.12.2017 1 min lesen

Der Schweizer Beat Mändli konnte in den USA einmal mehr eine hervorragende Platzierung feiern. Der 48-jährige Springreiter belegte beim CSI4* in Wellington in der mit 216.000 US-Dollar dotierten Springprüfung den dritten Platz. Für den Großen Preis hatte er Dsarie gesattelt, mit der er bereits in den letzten Wochen große Erfolge erzielen konnte. Im Stechen, für das sich 14 Paare qualifiziert hatten, an dem aber nur elf Paare teilnahmen, musste sich Beat Mändli lediglich den beiden Amazonen Kristen Vanderveen auf Faustino de Tili und Margie Engle mit Royce geschlagen geben.

Hier geht es zu den Ergebnissen