Springen

Barcelona: Roger Yves Bost disqualifiziert

Der Franzose Roger Yves Bost und seine Stute Sydney Une Prince sind disqualifiziert worden. Grund dafür ist eine nicht regelkonforme… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
28. 09 1 min lesen
Roger Yves Bost und Sydney Une Prince wurden disqualifiziert. (Archivfoto Stefan Lafrentz)

Der Franzose Roger Yves Bost und seine Stute Sydney Une Prince sind disqualifiziert worden. Grund dafür ist eine nicht regelkonforme Veränderung an den hinteren Gamaschen.

„Ich habe einen harten Teil der Gamasche entfernt, um es meiner Stute angenehmen zu machen. Leider ist das nicht erlaubt, was mir vorher nicht bewusst war. Bevor wir in den Parcour geritten sind, hat die Richterin am Abreiteplatz nichts beanstandet und mich einreiten lassen. Nach meinem Ritt kam sie zu mir und sagte, dass ich gegen die Regeln verstoßen haben. So ist das halt. Glücklicherweise ändert das nichts an der Finalqualifikation meines Teams. Samstagabend fangen wir wieder bei null an und werden alles tun, um zu gewinnen.“

Frankreich hat nun ebenfalls vier Strafpunkte und liegt auf Platz gleichauf mit den anderen Nationen, die vier Strafpunkte haben.

 

 

Quelle: Grandprix Replay/ Übersetzung: Horseweb

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business