Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Springen

BadenClassics Regio-Tour: 30 Südbadener dürfen nächsten Februar in Offenburg satteln

Der Herbst läutet das Ende der Freilandsaison 2017 ein und damit sind auch die sechs Qualifikationsturniere beendet, bei denen die… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
16.10.2017 2 min lesen

Der Herbst läutet das Ende der Freilandsaison 2017 ein und damit sind auch die sechs Qualifikationsturniere beendet, bei denen die Südbadener Springreiter Punkte für das BadenClassics Regio-Ranking sammeln konnten. In Ichenheim, Schopfheim, Immenhöfe, Nussbach, Gundelfingen und Singen waren Stilspringprüfungen der Klasse L ausgeschrieben für Reiter der LK 3 und 4. Insgesamt 138 Teilnehmer gingen in diesen Prüfungen an den Start. Das Preisgeld wurde vom Pferdesportverband Südbaden und dem Ortenauer Reiterring gesponsert im Rahmen der zahlreichen Aktivitäten zur Förderung des Reitsports in der Verbandsregion, insbesondere von stilistisch gutem Reiten.

51 Teilnehmer kamen für die Tour-Wertung in Frage und waren bei mindestens zwei Stationen am Start. Das Ranking wird angeführt von Janine Huttrop-Hage (Albführen), die mit zwei Siegesritten in Singen und Schopfheim als einzige die Höchstpunktzahl 60 erreichte, gefolgt von Tatjana Braun (Bahlinger RFV), Siegerin von Gundelfingen und Zweitplatzierte von Immenhöfe mit insgesamt 58 Punkten und Franziska Fleig (Gnadental), Siegerin von Immenhöfe und Drittplatzierte von Singen. „Rekordteilnehmerin“ war Lea-Sophie Haller vom RV Schutterwald, die bei fünf Turnieren am Start war und vier Mal für ihre Ritte mit 7er-Noten belohnt wurde, was sie insgesamt auf Rang Neun brachte.

Die 27 Besten des Rankings, also bis insgesamt 34 Gesamtpunkte, dürfen ihre Nennung zur Regio-Tour der BadenClassics 2018 abgeben. Hinzu kommen die Siegerinnen von Ichenheim und Nussbach, Alina Sester (Nussbach), Anna Christ (Schopfheim) und Clarissa Schwär (St. Leonhard Bühl). Hinzu kommen die drei Ortenauer Ringmeister des Offenburger Messeturniers Maximilian Benz (Ichenheim), Verena Schieler (Lahr) und Lea-Sophie Haller (Schutterwald), die aber ohnehin schon über ihr gutes Abschneiden bei den Qualifikationsturnieren ihren BadenClasscis-Startplatz in der Tasche haben.

Die Einlaufprüfung, ein Stilspringen der Klasse L, findet nach heutigem Stand der Planung am Donnerstag, 1. Februar 2018 um 20:30 Uhr in der Baden-Arena statt. Das Finale, eine Stilspringprüfung der Klasse L mit anschließendem Stechen nach Fehler/Zeit, läuft am Sonntagmorgen, 4. Februar, ab 09:00 Uhr.

Alle Infos zu Programm, Teilnehmern und Eintrittspreisen laufend aktuell unter www.baden-classics.de.

 

Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson