Springen

Ankum: Lütkemeier und Capo siegen im Grand Prix

Die deutsche Dressurreiterin Fabienne Lütkemeier, die den 12-jährigen Holsteiner Capo aus dem Stall von Hubertus Schmidt auf Turnieren vorstellt, konnte… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
26.02.2018 1 min lesen
Fabienne Lütkemeier, hier mit Farbregaz beim Signal Iduna Cup 2017. (Foto: Stefan Lafrentz)

Die deutsche Dressurreiterin Fabienne Lütkemeier, die den 12-jährigen Holsteiner Capo aus dem Stall von Hubertus Schmidt auf Turnieren vorstellt, konnte sich am Wochenende in Ankum über den ersten Grand Prix-Sieg mit dem Holsteiner freuen. Mit 71.367% siegten sie vor Bernadette Brune auf Lights of Londonderyy (68.633) und Nicole Wego mit Whitley (67.767). Der Vater von Capo, Cracker Jack, ist übrigens ein Springpferd und unter Philipp Koch bis S*** erfolgreich.

Alle Ergebnisse gibt es hier.

 

Quelle: Reiter Revue