Springen

Amadeus Junior Grand Prix geht an Alia Knack, Nora Läufer Zweite

Wie bereits in der Amadeus Big Junior Tour über 1,35m am Freitag war Alia Knack (GER) die Schnellste. Im heutigen… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
09.12.2017 1 min lesen
Alia Knack, Foto: Fotoagentur Dill

Wie bereits in der Amadeus Big Junior Tour über 1,35m am Freitag war Alia Knack (GER) die Schnellste. Im heutigen Amadeus Junior Grand Prix über 1,40 m ging sie mit dem achtjährigen OS-Wallach Campari VII (Casiro I x Colander) an den Start. Nur zwei Reiter schafften es im anspruchsvollen Parcours ins Stechen. In 36,75 Sekunden und mit Null Fehlern hatte Alia Knack die Nase vorn, denn Nora Läufer (GER) mit FW Aragorn verzeichnete im Stechen acht Strafpunkte (41,20 Sekunden) und wurde Zweite. Der dritte Platz ging an die 16-jährige Laetitia Jambour, die auch Mitglied des österreichischen Junioren A-Kaders 2017 ist.

Quelle: PM Amadeus Horse Indoors, Horse Deluxe Event GmbH