Springen

AMADEUS HORSE INDOORS: Maksymillian Wechta gewinnt die 2. EY-Cup Qualifikation, Felix Koller wird Zweiter

(Salzburg) Der 24-jährige Maksymillian Wechta aus Polen konnte sich mit einem Sieg im August in Bratislava für das Weltfinale hier in… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
09.12.2017 2 min lesen
Sieg und damit Zwischenführung vor dem Finale für Maksymillian Wechta (POL) und Celtia II In der zweiten EY-Cup Qualifikation bei der Amadeus Horse Indoors. (© im|press|ions – Daniel Kaiser)

(Salzburg) Der 24-jährige Maksymillian Wechta aus Polen konnte sich mit einem Sieg im August in Bratislava für das Weltfinale hier in Salzburg qualifizieren. Im heutigen – mit 24.600 Euro dotierten – Weltranglistenspringen konnte sich Maksymillian mit seinem 10-jährigen Celtia II in fehlerfreien 66,48 Sekunden durchsetzen. Damit geht er als Führender in das morgige mit 25.000 Euro dotierte Weltfinale.

Auf Platz zwei stand Österreichs „Rookie of the year 2017“ Felix Koller (OÖ). Der 20-jährige Oberösterreicher ist ein Schüler von EM-Reiter Roland Englbrecht und kann auf eine sehr erfolgreiche Saison mit Nationenpreiseinsätzen und einem EM-Start zurückblicken. Mit seinem Top-Pferd Captain Future kam er in fehlerfreien 66,70 Sekunden ins Ziel und verwies damit Jeremy Sweetnam mit Sir Landal Joter auf Platz drei. Der 21-jährige Ire hatte sich im September beim Chiemseefestival für dieses Finale qualifiziert. Ebenfalls unter den 12 Platzierten zu finden war der Vorjahressieger Manjun Kwon aus Korea, der mit Coral Springs hervorragender Vierter wurde.

Morgen (Samstag, 09.12.) steht um 13 Uhr in der Salzburgarena das Weltfinale des European Youngster Cups für U25-Springreiter auf dem Programm. 26 Paare sind qualifiziert, darunter für Österreich Felix Koller (OÖ), Pia Reich (S), Denise Ruth (NÖ), Valerie Wick (NÖ), Theresa Pachler (NÖ), Willi Fischer (OÖ), Lea-Florentina Kohl (NÖ) und Michele Ruth (NÖ). Zu den Favoriten zählen aber natürlich auch der Sieger von gestern Max Haunhorst oder die talentierte Niederländerin Sanne Thijssen.

19 EUROPEAN YOUNGSTER CUP U25
presented by HORSEDELUXE EVENT GMBH
Int. jumping competition against the clock (1.50 m) 

1. Celtia II – Wechta, Maksymilian (POL) 0/66.48
2. Captain Future – Koller, Felix (AUT/OÖ) 0/66.70
3. Sir Landal Joter – Sweetnam, Jeremy (IRL) 0/67.30
4. Coral Springs – Kwon, Manjun (KOR) 0/69.95
5. Zazou Szumawa – Grzegorzewski, Adam (POL) 0/70.12
6. Contagio – Nieberg, Gerrit (GER) 0/70.53
7. Crandessa – Coata, Luca (ITA) 0/72.01
8. Western Boy – Vele, Iza (SLO) 0/72.07
9. Chikas Way – Taxis, Jennifer (GER) 0/74.60
10. Quanita – Hetzel, Laura (GER) 0/75.09
11. Cadburry – Braun, Sascha (GER) 0/76.39
12. Crueger – Haunhorst, Max (GER) 4/67.33

 

 

Quelle: Eqwo Media House – BB