Alain Jufer auf dem Weg der Besserung

von Jaqueline
20. März 2018
20.03.2018
ca. 1 Minuten

Der Schweizer Springreiter Alain Jufer hatte sich im Januar beim CSI Zürich zwei Halswirbel gebrochen, eine Operation war aber zum Glück nicht nötig. Sein Pferd Tic Tac war nach dem zweiten Hindernis eingeknickt und ins Straucheln geraten, Jufer war über den Hals des Wallachs gestürzt und unglücklich auf dem Nacken gelandet. Nun befindet er sich aber auf dem Weg der Besserung, bei Facebook postete er ein Foto, das ihn mit Halskrause auf dem Pferd zeigt.

Screenshot Facebook Alain Jufer

Weitere Artikel

Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 2 Minuten