Abu Dhabi: René Tebbel mit geliehenem Pferd erfolgreich

von Stina Berghaus
08. Januar 2018
08.01.2018
ca. 1 Minuten

Im Großen Preis von Abu Dhabi konnte sich der Springreiter aus Emsbüren an vierter Stelle platzieren. Er ritt ein Pferd, das er sich schon öfter geborgt hat.

Abu Dhabi/VAE – Auf den Treppchenplätzen waren in Abu Dhabi keine Deutschen vertreten. Der Ägypter Abdel Said siegte mit Hope van Scherpen Donder, Zweiter wurde der Belgier Pieter Clemens auf Calvino de Nyze Z, Dritter der Belgier Nigel Coupe auf Golvers Hill. René Tebbel konnte sich mit dem elfjährigen KWPN-Hengst Cosun auf dem vierten Rang platzieren. Cosun gehört dem Russen Vladimir Tuganov, der in Deutschland lebt und Cosun normalerweise reitet. Tebbel ist schon häufiger mit Cosun an den Start gegangen, unter anderem bei den Europameisterschaften in Göteborg (SWE) im vergangenen Jahr.
Auf dem neunten Platz fand sich Miriam Schneider wieder, die Cartagena gesattelt hatte. Die elfjährige Mecklenburger Stute bekommt sie von dem Dänen Lars Pedersen zur Verfügung gestellt. Philipp Weishaupt schaffte es mit Call me Eva auf Rang elf.
Die gesamten Ergebnisse aus Abu Dhabi finden Sie hier.

 

Quelle: Reiter Revue

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
26. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
25. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
25. September 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
25. September 2018
ca. 3 Minuten