Aktuelles, Springen

Springen: Termine der FEI-Nationenpreis-Serie 2022 zugeteilt – Deutsche Equipe startet in St. Gallen, Sopot, Rotterdam und Hickstead

Lausanne/SUI (fn-press). Der Weltreiterverband FEI hat die Stationen seiner Nationenpreisserie im Springreiten terminiert und den teilnehmenden Verbänden zugeteilt. In der… Artikel lesen

Martina Brueske
16.12.2021 1 min lesen
Nationen-Preis

Lausanne/SUI (fn-press). Der Weltreiterverband FEI hat die Stationen seiner Nationenpreisserie im Springreiten terminiert und den teilnehmenden Verbänden zugeteilt. In der Europa Division 1 treten zehn Teams an, darunter auch Deutschland. Die deutsche Equipe startet demnach in St. Gallen/SUI (3. bis 6. Juni), Sopot/POL (9. bis 12. Juli), Rotterdam/NED (23. bis 26. Juni) und Hickstead/GBR (27. bis 31. Juli).

Zu den zehn Teams gehören neben dem Titelverteidiger Niederlande und Deutschland auch Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweiz, Schweden sowie der frischgebackene Aufsteiger Tschechien.

Jede Mannschaft kann bei den ihr zugewiesenen Nationenpreisen Punkte für die Qualifikation zum Serienfinale sammeln. Die sieben bestplatzierten Teams qualifizieren sich für das Finale, das vom 29. September bis 2. Oktober 2022 in Barcelona/ESP stattfindet.

Weitere Informationen zur FEI-Nationenpreis-Serie gibt es hier: https://inside.fei.org/fei/disc/jumping/main-events/nations-cup/season-2022