Aktuelles, Springen

Springen: Drei neue Mitglieder im U25-Kader

Warendorf (fn-press). Nach den Turnieren in Münster und Leipzig hat der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) drei Reiter… Artikel lesen

Martina Brueske
22.01.2020 1 min lesen
FN Logo

Warendorf (fn-press). Nach den Turnieren in Münster und Leipzig hat der Springausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) drei Reiter und ihre Pferde in den Nachwuchskader 1 U25 nachberufen. Dies sind: Philipp Schulze Topphoff mit Concordess NRW, Justine Tebbel mit Light Star sowie Cedric Wolf mit DSP Chicitito.

Alle drei Reiter feierten bereits in den vergangenen Jahren große Erfolge im Nachwuchsbereich. Sie gehörten unter anderem 2018 zum deutschen Gold-Team bei den U21-Europameisterschaften in Fontainebleau/FRA. Cedric Wolf gewann dort zusätzlich Einzel-Gold. Dies gelang ein Jahr später auch Philipp Schulze Topphoff. Justine Tebbel wurde 2017 Vize-Europameisterin der Jungen Reiter, außerdem ist sie amtierende Deutsche U21-Meisterin. Alle drei scheiden nun aus der Altersklasse U21 (Junge Reiter) aus und rücken in den U25-Kader hoch.

Der Nachwuchskader NK1 U25 im Überblick:
Finja Bormann (Harsum) mit A crazy son of Lavina, Sophie Hinners (Baarlo/NED) mit Vittorio, Guido Klatte jun. (Lastrup) mit Qinghai, Philipp Schulze Topphoff (Havixbeck) mit Concordess NRW, Justine Tebbel (Emsbüren) mit Light Star, Richard Vogel (Viernheim) mit Lesson Peak und Cedric Wolf (Buchholz) mit DSP Chicitito.

Themen in diesem Artikel