Aktuelles, Dressur

Spitzensportler treffen sich im Dressurstadion an der Brigach

Begrenztes Kartenkontingent für Besucher verfügbar Donaueschingen – Ganz “ohne” soll es nicht gehen: Das CHI special vom 28.-30. August 2020… Artikel lesen

Martina Brueske
20.08.2020 2 min lesen
Die Dressur wird beim CHI special in Donaueschingen stattfinden und Prüfungen bis zum Grand Prix Niveau bieten, so wie hier vor fünf Jahren Jessica von Bredow-Werndl Zaire im Stadion an der Brigach vorstellte. (Foto: Karl-Heinz Frieler)

Begrenztes Kartenkontingent für Besucher verfügbar

Donaueschingen – Ganz “ohne” soll es nicht gehen: Das CHI special vom 28.-30. August 2020 im Dressurstadion am Brigachweg sorgt mit Dressur pur im Pandemie-Jahr für ein auf eine Disziplin verkürztes Pferdesportangebot in Donaueschingen. In der Arena an Brigach kann dank eines abgestimmten Hygiene- und Organisationskonzeptes ein hochklassiges Turnier stattfinden, das insgesamt 14 Prüfungen umfasst.

Gerade im Hinblick auf die Europameisterschaften im kommenden Jahr war es uns wichtig, auch in diesen schwierigen Zeiten eine Veranstaltung auf die Beine zu stellen, um Reitern, Trainern und Fans die Gelegenheit zu geben, den Turnierbetrieb wieder aufzunehmen. Ganz besonders motiviert hat uns die Solidarität der Sponsoren, die mit Begeisterung unserem Konzept gegenüberstanden,“ berichtet Dr. Kaspar Funke, ESCON-Marketing GmbH.

Highlights im Programm des CHI Special sind u.a. die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL und die Championatsklassiker Grand Prix und Grand Prix Special. Dazu stehen auch eine Intermediaire II und der Nachwuchspferde-Grand Prix in Donaueschingen im Angebot. Stichwort Nachwuchs: Auch an die Generation U25 wurde mit Blick auf die Europameisterschaften im kommenden Jahr gedacht. Die internationale Mannschafts- und Einzelaufgabe für Junge Reiter und U25-Teilnehmer zählt ebenfalls zum Programm. Und dieses Programm sorgt für Furore: Neben Dressurkönigin Isabell Werth (Rheinberg) haben sich Laura Tomlinson (GBR, geborene Bechtolsheimer), Matthias Alexander Rath (Kronberg), Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) sowie ihr Bruder Benjamin Werndl (Aubenhausen) angekündigt. Zahlreiche Medaillienaspiranten der EM der Dressurreiter U25 im kommenden Jahr haben sich ebenfalls aus dem In- und Ausland auf die Teilnehmerliste setzen lassen.

 

Außerdem überträgt der Pferdesportstream ClipMyHorse.TV alle Prüfungen live mit Kommentar von Pferdesportjournalistin Kim Kreling. „Das Konzept in diesem Jahr verspricht Spitzensport und garantiert eine Veranstaltung unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienebestimmungen,“ ergänzt Yvonne Würthner vom mitveranstaltenden Reitverein Schwenningen e.V..

Aufgrund dessen sind Karten für die Besucher nur im begrenzten Maße und ausschließlich im Vorverkauf verfügbar. Nach Abzug der Zutrittsberechtigungen für Sponsoren, Reiter und Funktionsträger sind für jeden Veranstaltungstag 120 Karten im Onlineverkauf, der am Dienstag, den 18.08.2020 um 08.00 Uhr startet verfügbar. Karten sind zum Preis von 28,- Euro (Freitag, 28.08.2020) und 35,- Euro (Samstag, 29.08.2020 / Sonntag, 30.08.2020) online unter info@escon-marketing.de verfügbar. Dauerkarten sind zum Preis von 75,- Euro erhältlich. Die Begleichung der Ticketpreise erfolgt online via paypal (info@escon-marketing.de) oder via Rechnungsausgleich. Pauschalen für Hygiene- und Vorverkaufsgebühren sind im Preis enthalten. Zudem ist ein Hygienenachweis auszufüllen, dieser wird online oder auf Wunsch auch postalisch zugeleitet. Einen Verkauf an der Tageskasse wird es in diesem Jahr aufgrund der behördlichen Bestimmungen nicht geben.

Kunden, die bereits Karten für das große Int. S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier (13.-16. August 2020) erworben haben, können diese als Gutschein für die Veranstaltung im kommenden Jahr (12.-15. August 2021) ansehen. Diese Tickets werden in vollem Umfang übertragen und behalten ihre Gültigkeit. Weitere Infos auch unter www.escon-marketing.de.

Themen in diesem Artikel