Aktuelles, Zucht

Sosaths Online- Hengstschau am 12. Februar 2022

Am Samstag, dem 12. Februar 2022 können Sie die traditionelle Hengstschau der Station Sosath ab 19:00 Uhr bei clipmyhorse.tv verfolgen. Erstmals wird… Artikel lesen

Martina Brueske
11.02.2022 2 min lesen
Logo Sosath Hengstschau

Am Samstag, dem 12. Februar 2022 können Sie die traditionelle Hengstschau der Station Sosath ab 19:00 Uhr bei clipmyhorse.tv verfolgen. Erstmals wird es eine Vertonung auf Englisch geben, die in einem zweiten Kanal parallel ausgestrahlt wird.

Freuen Sie sich auf einen  abwechslungsreichen Mix aus jungen Hoffnungsträgern und bekannten Sport- und Zuchthengsten gespickt mit Einblicken ins 375-jährige Hofleben und interessanten Züchter-Talks.

Die etablierten Springer wie z.B. Casino Berlin OLDCasino GrandeCasalidoComme Prévu und Like Pleasure sowie OganoFor my Pleasure und Vigotendro zeigen ihr Können im Kurzparcours. Die Dressurhengste FlorenzFor DanceFor AustriaFedererMoreno OLD und Vivaldos sowie die Dressurponyhengste DSP Cosmo Royale und Neverland WE werden in Trainingseinheiten unter dem Sattel präsentiert. Natürlich dürfen auch die Althengste Finishing Touch WareslageCasiro und Cador nicht fehlen.

Sie haben schon die neuen Hengste erwartet? In diesem Jahr können Sie sich auf fünf Neuzugänge freuen. Frisches Blut bringt der Junghengst Toucento von Toulon x Cento. Er ist ein hochmoderner Sportler aus belgischer Leistungszucht. Der Youngster überzeugt durch blitzschnelle Reflexe am Sprung, grenzenloses Vermögen und eine überragende Galoppade. Kurzum, ein Junghengst wie man ihn sich für die moderne Springpferdezucht wünscht.
Gerd Sosath sagt über ihn: „Toucento ist ein harmonisch konstruierter Nachwuchshengst und fiel beim Freispringen durch Vermögen und Übersicht auf. Er strahlt eine innere Ruhe aus, ist dabei spritzig und beeindruckt mit einer hervorragenden Einstellung.“

Ein ganz besonderer Neuzugang ist der mit großer Übersicht und unendlichem Vermögen ausgestattete, selbstgezogene Hengst Comanchero v. Comme Prévu, der bei den Oldenburger Hengsttagen 2021 gekört wurde. Er ist bereits bestens entwickelt und präsentiert sich mit viel Hengstausdruck. Unter dem Sattel zeigt er eine großartige Galoppade, eine vorbildliche Rittigkeit und viel Geschick am Sprung.

Auch der Vollbruder zu Diamant de Plaisir I wirkt in dieser Saison auf der Station Sosath. Diamant de Plaisir II konnte bereits vierjährig Serienerfolge in Springpferdeprüfungen der Klassen A und L verbuchen und siegte bei den Elmloher Reitertagen.

Der Vierte im Bunde ist Prime Time von Painted Black x Negro. Diesen Youngster aus den Niederlanden darf man sicherlich als Geheimtipp und echte Blutalternative bezeichen. Prime Time, ein noch sehr jugendlicher Hengst, der aber schon jetzt seine besonderen Qualitäten als kommendes Dressurpferd offenbart.

Die Hengstkollektion wird komplettiert durch den Oldenburger Encanto, der von Escolar x Sandro Hit abstammt, über ganz viel Kraft, Schwung und Raumgriff verfügt und somit beste Voraussetzungen mitbringt, um als künftiges Dressurpferd zu glänzen.

Info: Stream am 12.2.2022 auf ClipMyHorse.tv, www.sosath.com und Facebook @hof.sosath! Überall natürlich kostenlos!