Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Zucht

Siegerhengst Bellany glänzt unter dem Sattel

Vielfach Szeneapplaus gab es für die Hengste des Dressurpferde Leistungszentrums Lodbergen (DLZ) bei der alljährlichen Hengstschau in Vechta. Mit besonderer… Artikel lesen

Martina Brueske
18.02.2020 2 min lesen
Oldenburger Siegerhengst Bellany unter dem Sattel von Annika Korte Foto:Tanja Becker

Vielfach Szeneapplaus gab es für die Hengste des Dressurpferde Leistungszentrums Lodbergen (DLZ) bei der alljährlichen Hengstschau in Vechta. Mit besonderer Spannung erwartet: der erste Auftritt der Newcomer Bellany und Tarantino. Beide Jungstarts zeigten sich erstmals unter dem Sattel und begeisterten die vielfach sogar aus dem Ausland angereisten Züchter auf den restlos ausverkauften Rängen des Oldenburger Pferde Zentrums. Annika Korte hatte die Präsentation der gerade dreijährigen Hengste übernommen und konnte deren bemerkenswerte Rittigkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen – und das, obwohl die zwei Hengste erst kurze Zeit unter dem Reiter gearbeitet werden. Der bildschöne Bon Coeur-Sohn Bellany war Siegerhengst der Oldenburger Körung 2019 und soll nun im DLZ, neben seinem Einsatz als Deckhengst, langfristig auf eine Karriere im internationalen Viereck vorbereitet werden. Mit dem nicht minder typvollen Pachthengst Tarantino aus dem ersten Jahrgang des Top Gear steht den DLZ-Züchtern nun auch ein überaus vielversprechender Nachwuchsbeschäler der Linie des dreifachen Weltmeisters Totilas zur Verfügung.

Absolut sehenswerte Vorstellungen lieferten weiterhin die DLZ-Hengste De Royal, La Vie, For Final OLD und die beiden Allstars Follow Me OLD und For Romance I OLD unter der DLZ-Chefbereiterin Therese Nilshagen und dem Bereiter Patrick Kraft ab. „Wir sind sehr stolz darauf, wie herausragend sich unsere Hengste zusammen mit ihren Ausbildern gezeigt haben“, erklärte Wolfgang Stagge im Anschluss. „Eine derartige Zuschauerkulisse kann Pferde ja schon mal einschüchtern. Aber unsere Hengste haben sich voller Vertrauen ganz auf die Hilfen ihrer Reiter konzentriert. So soll es sein“, resümierte der DLZ-Betriebsleiter zufrieden.

Viele Gäste nutzten im Anschluss an die Hengstschau noch die Gelegenheit und informierten sich bei Wolfgang Stagge und seinem Team über mögliche Anpaarungen. „Auch das gehört zu unserer Philosophie: neben qualitätsvollen Hengsten und deren Ausbildung gemäß der klassischen Reitlehre, möchten wir unsere Züchter auch möglichst umfassend beraten.“

Weitere Infos unter www.dressurleistungszentrum.de

Themen in diesem Artikel