Aktuelles

Sexualisierte Gewalt: FN-BetroffenenRat traf sich zur konstituierenden Sitzung

Warendorf (fn-press). Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat einen BetroffenenRat zum Thema Sexualisierte Gewalt im Pferdesport eingerichtet. Mitte August fand… Artikel lesen

Martina Brueske
20.08.2021 1 min lesen
FN Logo

Warendorf (fn-press). Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hat einen BetroffenenRat zum Thema Sexualisierte Gewalt im Pferdesport eingerichtet. Mitte August fand die konstituierende Sitzung des BetroffenenRates in Warendorf statt. Bei diesem ersten Treffen ging es vor allem darum, dass sich die Mitglieder des Rates kennenlernen.

Der BetroffenenRat setzt sich zusammen aus Menschen, die selber Erfahrung mit sexualisierter Gewalt oder Belästigung gemacht haben bzw. die sich für das Thema Prävention gegen sexualisierte Gewalt engagieren möchten. Der BetroffenenRat besteht aus zehn Erwachsenen unterschiedlicher Altersstufen und Geschlechter. In den ersten Sitzungen wird dich der BetroffenenRat Ziele und Schwerpunkte seiner Arbeit in den kommenden vier Jahren setzen. Die Arbeit wird unterstützt und begleitet von der Geschäftsstelle der FN und koordiniert von Maria Schierhölter-Otte, Leiterin der Abteilung Jugend der FN. Auswahl und Arbeit dieses neuen Gremiums werden ebenfalls von Julia von Weiler, Geschäftsführerin von innocence in danger e.V., unterstützt.

Die Mitglieder des BetroffenenRates bleiben zunächst anonym. Sie werden sich eine Struktur geben und zu gegebener Zeit voraussichtlich eine/n oder mehrere Sprecher/innen benennen. Bis dahin steht die FN für Anfragen zur Verfügung.

Die FN ist der erste Sportverband im DOSB, der einen BetroffenenRat berufen hat.

Weitere Informationen: www.pferd-aktuell.de/deutsche-reiterliche-vereinigung/verbandspositionen/schutz-vor-sexualisierter-gewalt