Aktuelles

Selva di Val Gardena: Simone Blum im Großen Preis knapp geschlagen

Deutsche Meisterin zeigt sich auch in Italien in guter Form Selva di Val Gardena/ITA (fn-press). Nur knapp geschlagen belegte Simone… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
03.07.2016 1 min lesen

Deutsche Meisterin zeigt sich auch in Italien in guter Form

Selva di Val Gardena/ITA (fn-press). Nur knapp geschlagen belegte Simone Blum (Zolling) mit ihrer Stute Alice im Großen Preis beim Internationalen Springturnier im italienischen Selva die Val Gardena Platz zwei.

Die 27-Jährige, die vor vier Wochen in Balve Deutsche Meisterin der Springreiterinnen geworden war, lieferte mit ihrem Deutschen Sportpferd Alice  (v. Askari) im Stechen, für das sich 13 Paare mit Nullfehlerritten im Normalumlauf qualifiziert hatten, eine strafpunkfreie Runde in 48,79 Sekunden ab. Besser war lediglich die Finnin Anna-Julia Kontio, die mit Pacific des Essarts den Stechparcours ohne Strafpunkte in 47,87 Sekunden beendete. Platz drei ging an den Italiener Roberto Arioldi mit Viper (null Strafpunkte in 53,46 Sekunden. Als zweitbester Deutscher kam Maximilian Schmid (Utting) mit dem Oldenburger Springpferd Chacon (v. Chacco-Blue) auf Platz acht (fünf Strafpunkte im Stechen in 53,69 Sekunden). TH

Quelle: fn-press