Tamme vom Findling ist der Name des Siegerhengstes der Shetlandponys (Foto: Björn Schröder)

Schaufenster der Besten – Drei Siegerhengste zum Auftakt

Neustadt (Dosse) – Den Auftakt im Schaufenster der Besten in Neustadt (Dosse) bildet traditionell die Mitteldeutsche Körung der Pony- und Spezialpferderassen. 23 Hengste verschiedener Rassen bewarben sich in der Graf von Lindenau-Halle um ein positives Körurteil, um die Zuchtzulassung durch die Körkommission der Pferdezuchtverbände Brandenburg-Anhalt und Sachsen-Thüringen zu erhalten.

Tamme vom Findling ist der Name des Siegerhengstes der Shetlandponys. Der von Andreas Nowack, Bissendorf, gezogene und von Conny Stegert aus Gardelegen ausgestellte Sohn des Schneltens Titus-Korrect v. d. Zandkamp konnte die Körkommission vollends überzeugen. „Wir sehen hier einen sehr männlichen, typvollen Vertreter seiner Rasse mit harmonischem Körperbau, breiter Brust und breiter Stirn. Die Grundgangarten wurden geregelt und in gutem Takt vorgetragen“, kommentierte Antje Lembke, Zuchtleiterin des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt, für die Körkommission.

Den Lewitzer Hengst von Onyx-Madoxx aus der Zucht von Peter Müller, Neu Kaliß, und vorgestellt vom Schimmel- und Scheckenhof Tannhäuser aus Sanne, erklärte die Körkommission zum Siegerhengst des zweiten Ringes. “Hier wurde uns ein klassischer Vertreter der Lewitzer vorgestellt, mit gutem Schritt und Trab und einer vorbildlichen Einstellung am Sprung – mit einem Interieur, wie wir es für ein Kinderpony erwarten“, begründete Christian Kubitz, Zuchtleiter Sachsen/Geschäftsführer des PZV Sachsen-Thüringen die Entscheidung.

Mit zwölf Köraspiranten waren die Reitponys traditionell am stärksten bei der Mitteldeutschen Frühjahrskörung der Pony- und Spezialrassen in Neustadt (Dosse) vertreten. „Wir haben heute hier ein qualitätsvolles Lot an Reitponyhengsten gesehen und konnten davon 6 Ponys kören, darunter drei Prämienhengste.“, so Antje Lembke. Strahlender Sieger wurde der Fuchshengst RM Drax the Destroyer, ein Sohn des Dallmayr K-Valido’s Highlight aus der Zucht der ZG Maier, Irmenach-Beuren und ausgestellt von Nina Erl aus Truttikon (Schweiz). „Ein tolles Seitenbild mit viel Aufrichtung, ganz viel Ausdruck, in der Bewegung mit viel Takt, geregelt durch den Körper schreitend und im Freispringen mit gutem Abdruck  –  ein Hengst mit tollem Interieur, der jeder Zeit Herr der Lage war.“, begeisterte sich die Körkommission. Prämiert wurde auch der dunkelbraune Nobelmann Goldmoment von Golden Grey-Nabucco R, Z.: Mareike Teeken, Mettingen, A.: Dressurausbildung Juliane Kraus, Klötze, sowie der Sohn des FS Champion de Luxe-FS Mr. Right, Z.: Janin Drissen, Weeze, A.: Christiane Wilbers, Weeze. Dieser Hengst komplette Hengst im beeindruckenden Seitenbild gehört zur Kollektion der diesjährigen Online-Auktion. Am Freitag wird es dann für die DSP Springhengstespannend und sie dürfen ihren Haupttag in der Lindenau-Halle erleben.  Den Abschluss am Samstag bildet die Körung und Prämierung der DSP Dressurhengste.

Die Online-Auktion der verkäuflichen gekörten und nicht gekörten Hengste auf dsp.horse24.com startet am Sonntag, den 6. März, um 12 Uhr und endet mit dem Bid up am Dienstag, den 8. März ab 19.30 Uhr. Für weitere Informationen steht DSP-Vermarktungsleiter Fritz Fleischmann unter der Mobilnummer +49 (0) 151 53 11 57 83 gerne zur Verfügung.

Das Ergebnis der Mitteldeutschen Frühjahrskörung finden Sie hier.

Das DSP Hengstlot auf der Auktionsseite mit Fotos und Videos finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Veranstaltung unter: www.schaufenster-der-besten.de