Aktuelles, Rennsport

Saisonpremiere am 15. August und großes Pferdesport-Wochenende im September auf der Rennbahn in Güdingen

Die Saisonplanung des Rennclub Saarbrücken für das Jahr 2021 steht fest: Auf der Rennbahn in Güdingen findet am Sonntag, 15. August… Artikel lesen

Martina Brueske
18.06.2021 3 min lesen
Logo Rennclub Saarbrücken

Die Saisonplanung des Rennclub Saarbrücken für das Jahr 2021 steht fest: Auf der Rennbahn in Güdingen findet am Sonntag, 15. August die mit Spannung erwartete Saisonpremiere statt – mit dem traditionellen Sparkassen-Renntag am Himmelfahrts-Termin, der im Saarland Feiertag ist.

Und dann lockt ein großes Pferdesport-Wochenende im September nach Saarbrücken: Am Samstag, 18. September geht zunächst das Saisonfinale mit dem zweiten Renntag über die Bühne. Und nur einen Tag später, am Sonntag, 19. September präsentiert der Rennclub Saarbrücken nach der erfolgreichen Premiere 2020 zum zweiten Mal das « Festival der Pferde ». Das Motto lautet : „PERSEUS“ – Geschichten, die Pferde schreiben. Der Fokus liegt ganz auf den im Saarland zahlreich vertretenen Pferderassen und deren Eigenschaften, sowie Live-Präsentationen der verschiedenen Pferdesportarten.

Die erfolgreiche Premiere 2020 und die Reaktionen aus ganz Deutschland haben den Rennclub Saarbrücken zur Fortsetzung der Veranstaltung motiviert. Von der tiergerechten Ausbildung bis zur „Hohen Schule“ in Freizeit und Sport und der Zeit danach soll das Festival „PERSEUS“ den Besucherinnen und Besuchern die vielseitigen Facetten der Vierbeiner zeigen.

Inwiefern Zuschauer zu den Renntagen und dem „Festival der Pferde“ zugelassen sind, hängt von den behördlichen Vorgaben ab, die von der weiteren Entwicklung der Corona-Situation abhängen.

Außerdem steht 2021 auch im Zeichen eines großen Jubiläums – der seit 30 Jahren bestehenden Rennbahnpartnerschaft zwischen dem Rennclub Saarbrücken und dem Rennverein Magdeburg, die zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert werden soll.

Als erste Veranstaltungen fanden in diesem Jahr bereits am vergangenen Wochenende mehrere Konfirmationen in Güdingen statt. Für die zweite Augusthälfte sind außerdem Buchlesungen auf der Rennbahn geplant.

Mit Stolz schauen wir auf unsere „Sportlichen Ehrenmitglieder“

Auch im Jahr 2021 sind die Jockeys Maxim Pecheur und Sibylle Vogt dem Rennclub Saarbrücken als „Sportliche Ehrenmitglieder“ eng verbunden. Maxim Pecheur war mit 60 Erfolgen in Deutschland im Vorjahr erneut die Nummer zwei der hiesigen Jockey-Statistik. In der vergangenen Saison erzielte er auch seinen 500. Karrieretreffer. Maxim Pecheur ist einer der gefragtesten Jockeys in Deutschland und für das Großquartier von Markus Klug im Gestüt Röttgen in Köln-Heumar tätig. Nach einer Verletzungspause wird er hoffentlich beim Derby-Meeting in Hamburg (30.6.-4.7.) wieder ins Geschehen eingreifen. Der Rennclub Saarbrücken wünscht Maxim Pecheur schnelle Genesung!

Sibylle Vogt war die erfolgreichste in Deutschland tätige Amazone 2020. Mit 36 Inlandssiegen belegte sie Platz sieben der Jockey-Rangliste. Hinzu kamen 22 Erfolge im Ausland jenseits der Grenzen. Die bei Carmen Bocskai in Iffezheim tätige Schweizerin, die im Saarland lebt, holte sich 2020 auch einen internationalen Vergleichskampf in Saudi-Arabien gegen die Elite der Sattelkünstler, an dem sie am 19. Februar schon zum zweiten Mal teilnahm. Sie vergab 2021 ihren zweiten Ruf an Spitzentrainer Peter Schiergen in Köln, was sicherlich für eine Reiterin in Deutschland ein Novum ist. Damit erklomm sie eine weitere Sprosse auf der Karriereleiter. Am 30. Mai triumphierte sie als erste Reiterin überhaupt hierzulande mit Gestüt Brümmerhofs Novemba in einem Galopp-Klassiker, den German 1.000 Guineas in Düsseldorf.

Medizinische Kompetenz rund ums Pferd auf der Rennbahn in Güdingen

Nach dem erfolgreichen Beginn im vergangenen Jahr bietet der Rennclub Saarbrücken auch 2021 einen besonderen Service für Pferdebesitzer. Diese haben die Möglichkeit, Sprechzeiten für die medizinischen Belange rund ums Pferd auf der Rennbahn in Anspruch zu nehmen. Eine Kooperation mit der Pferdeklinik Salzhofen und Herrn Dr. Christoph Reichert ermöglicht das Angebot dieser zusätzlichen Kompetenz in der Veterinärmedizin im Saarland. Anmeldungen unter der Telefonnummer 07252 – 93640 oder per Mail: anmeldung@salzhofen.de).

Wir freuen uns auf spannende Renntage und die weiteren Veranstaltungen auf der Rennbahn in Saarbrücken-Güdingen in diesem Jahr.