Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Allgemein

Rolf Beutler-Bath wird 80

München (fn-press). Am 9. Mai feiert der ehemalige Vize-Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands Rolf Beutler-Bath (München) seinen 80. Geburtstag…. Artikel lesen

Martina Brueske
30.04.2020 1 min lesen
FN Logo

München (fn-press). Am 9. Mai feiert der ehemalige Vize-Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands Rolf Beutler-Bath (München) seinen 80. Geburtstag.

Rolf Beutler-Bath, der nach seinem Jura-Studium nach München kam, hat bis heute über die Grenzen Bayerns hinaus einen Namen als Dressurrichter. Gerne hätte der gebürtige Schwabe auch in diesem Jahr die Leitung des Dressurbereichs bei der Pferd International in München übernommen, das Turnier wurde allerdings wegen der Coronvirus-Pandemie verschoben. Bevor Beutler-Bath sich dem Dressursport verschrieb, sammelte er Schleifen im Vielseitigkeitssattel, doch eine Sportverletzung und seine eigene Rechtsanwalts-Kanzlei ließen ihm schließlich keine Zeit mehr für diese aufwändige Sparte der Reiterei. So sattelte er um und das nicht minder erfolgreich. Mit der gleichen Beharrlichkeit wie seine reiterliche Laufbahn verfolgte Rolf Beutler-Bath seine Richter-Karriere. Ab 1982 stand er auf der internationmalen FEI-Richterliste für Dressur und reiste ab 1990 für die FEI World Dressage Challenge durch die ganze Welt, immer in dem Bestreben, Reitern aus Ländern, die in der Dressur noch nicht so erfolgsverwöhnt sind, weiterzuhelfen. Und auch als Inhaber diverser Ämter musste der Richter immer wieder Ausdauer beweisen. So war er 18 Jahre lang Vorsitzender des oberbayerischen Reit- und Fahrverbandes und fungierte bis 2018 als Vizechef des Bayerischen Verbandes. Für seine Verdienste um den Reitsport wurde Rolf Beutler-Bath im Jahr 2000 mit Deutschen Reiterkreuz in Silber ausgezeichnet. Hb

Themen in diesem Artikel