Rennsport

Robert Smerdon wegen Doping lebenslang gesperrt

Melbourne. Der Australische Trainer Robert Smerdon (63) ist einer der prominentesten und erfolgreichsten Trainer im Galoppsport. Doch nun ist er in… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11. 05 1 min lesen
Symbolbild (Fotot:pixabay)

Melbourne. Der Australische Trainer Robert Smerdon (63) ist einer der prominentesten und erfolgreichsten Trainer im Galoppsport. Doch nun ist er in seiner australischen Heimat wegen Dopings lebenslang gesperrt worden.
Ein Gericht in Melbourne verhängte das Urteil, zu dem noch sieben weitere Trainer und Funktionäre mit Sperren von bis zu vier Jahren belegt wurden.
Die Gruppe soll von 2010 bis 2017 in mehr als 100 Rennen betrogen und Pferde mit leistungssteigernden Mitteln behandelt haben. Alle Tiere gehören dem Reitstall Aquanita Racing an. Richter John Bowman sprach am Donnerstag von dem „wahrscheinlich größten Skandal und den intensivsten Ermittlungen in der Geschichte des australischen Galoppsports“.

Quelle: www.rp-online.de

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business