Prix de Cornulier geht an Traders

Der sechsjährige Hengst Traders hat auf der Pariser Rennbahn Vincennes den prestigeträchtigen, mit 700’000 Euro dotierten «Prix de Cornulier» gewonnen. Unter seinem Reiter Yoann Lebourgeois stellte der Hengst im wichtigsten Trabreiten der Welt einen neuen Rennrekord auf. Seinem horrenden Tempo konnte einzig Draft Life folgen, doch auch die Stute konnte auf der Zielgeraden nichts ausrichten. Dritter wurde Wettfavorit Bilibili.

Quelle: pferdewoche.ch