Rennsport

Premiere für Magdeburg: Doppelrenntag

Dank der Zusammenarbeit mit Pari Mutuel Urbain (PMU), welcher führender Anbieter für Pferdewetten in Europa ist, kommt es am Freitag und… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
24.04.2018 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Dank der Zusammenarbeit mit Pari Mutuel Urbain (PMU), welcher führender Anbieter für Pferdewetten in Europa ist, kommt es am Freitag und Samstag zu einem Doppelrenntag, was es so noch nicht gab.
Diese Premiere findet am letzten April-Wochenende statt und wird von der Magdeburger Renn-Verein e.V., von 1906, genutzt um in die neue Galoppsaison einzuläuten. Am Freitagnachmittag gibt es bis in die frühen Abendstunden und am Samstag beginnend ab dem späten Vormittag wieder spannende Galopprennen, auf der Rennbahn im Herrenkrug, zu erleben.
Dies ist allerdings nicht die einzige Erneuerung, der Vereinspräsident Heinz Baltus ist für die kommende Rennsaison avisiert. Nicht nur die Rennbahn präsentiert sich in einem neuen Gewand, sondern auch der Rennverein bietet neue Highlights, um das Erlebnis auf der Rennbahn noch attraktiver und abwechslungsreicher zu gestalten.
Das Wegesystem auf dem Gelände ist nunmehr befestigt, die Begrünung der Anlage ist weiter vorangeschritten, weitere Stellflächen für neue Erlebnisbereiche wurden geschaffen um nicht nur dem Stammpublikum ein besseres Ambiente zu bieten, sondern auch um neue Zielgruppen dazu zugewinnen.

Die beiden Tage sind wie folgt geplant:
Freitag, 27.04.2018 : After-Work-Renntag (Freier Eintritt für Schüler und Studenten) Samstag, 28.04.2018: Familien-Renntag der Stadtsparkasse Magdeburg

 

Zum Start der neuen Saison ragen zwei Ausgleiche III , über 1.300 Meter (4. Rennen um 18:50 Uhr) besonders heraus. Hier sind die Favoriten Christian Sprengels mit Bishapur.
Beim 1.550 Meter-Pendant (3. Rennen um 18:05 Uhr) scheint Event Air mit Maike Riehl der Top-Favorit zu sein.