Rennsport

Geplanter Renntag am 16.09.2018 in der Wiener Freudenau abgesagt

Im vergangenen September öffnete die im Jahr 1839 eröffnete Wiener Galopprennbahn Freudenau ihre Tore für das St.Legerin, das von Christian Sprengels… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
11.04.2018 1 min lesen
Symbolbild: Rennen ( Foto:pixabay)

Im vergangenen September öffnete die im Jahr 1839 eröffnete Wiener Galopprennbahn Freudenau ihre Tore für das St.Legerin, das von Christian Sprengels Iraklion gewonnen wurde.
So wollte man auch für diese Saison das Event im September wiederholen. Ein Tag war auch schon datiert, der 16. September, doch kam am gestrigen Dienstag aus Österreich eine Absage der Veranstaltung mit folgender Erklärung:
„Trotz bereits unterzeichneter Verträge hat der Co-Veranstalter/Sponsor, die ARGE VIENNA ASCOT, ihrerseits den geplanten Renntag am 16.09.2018 in der Wiener Freudenau aus wirtschaftlichen Gründen abgesagt und somit kommt dieser bedauerlicherweise nicht zustande“, heißt es in einer Mitteilung des Österreichischen Rennvereins Freudenau (ÖRV).

Quelle: www.galopponline.de