Rennsport

Dortmunder Weihnachtsrenntag eine besondere Winter-Attraktion

Großes Jahresfinale mit Ehrung der Champions Am Zweiten Weihnachtsfeiertag endet die deutsche Galoppsaison mit einem großen Jahresfinale auf der Galopprennbahn… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
25.12.2017 2 min lesen
Auch am 26. Dezember gehen in Dortmund die Flutlicht-Strahler an. (Foto: Marc Rühl)

Großes Jahresfinale mit Ehrung der Champions

Am Zweiten Weihnachtsfeiertag endet die deutsche Galoppsaison mit einem großen Jahresfinale auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel. Acht spannende Rennen stehen am Dienstag (26.12.) auf der Karte, der erste Start erfolgt um 17:05 Uhr, der Eintritt – auch für die beheizten Glastribünen – ist frei. In das Weihnachtsprogramm eingebettet ist die Ehrung der deutschen Galopp-Champions 2017 unterstützt von racebets.de, eine Viererwette mit 10.000 Euro garantierter Gewinnausschüttung sowie das sportlich wertvollste Rennen der bisherigen Wintersaison.

Wir hoffen auf einen guten Besuch, um der stilvollen Ehrung der Champions einen würdigen Rahmen zu geben“, hofft der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke, auf passendes Wetter und eine volle Rennbahn. Die Champions werden in einzelnen Blöcken jeweils nach den Rennen geehrt – mit den Berufsreitern zum Schluss. Denn hier ist zwei Renntage vor Ende der Saison noch alles offen: Am Freitag in Neuss und am Dienstag setzen sich Filip Minarikund Alexander Pietsch voll ein, sie sind an beiden Renntagen in allen Rennen aktiv. Derzeit hat Titelverteidiger Minarik mit 67 zu 64 Siegen die Nase vorne.

Sportlicher Höhepunkt des Abends ist der Preis der deutschen Champions 2017 im Galopprennsport (7. Rennen; 20:05 Uhr), ein mit 8.500 Euro dotierter Ausgleich II über 1.950m. Pietsch reitet das Höchstgewicht Dreamworks aus dem Stall von Erika Mäder, während Minarik auf einen Erfolg von Munaashid, trainiert von Marian Falk Weißmeier, hofft. Acht Pferde laufen.

Ein Dutzend Starter sind es im Preis der Hindernis-Champions (3.R.; 18:05 Uhr), einem Ausgleich IV über 1.700m. Hier werden in der Viererwette 10.000 Euro Gewinnausschüttung garantiert – die Chance mit wenig Einsatz, die Weihnachtskasse entscheidend aufzubessern. Denn selbst ein Einsatz von 50 Cent kann reichen, um die 10.000 Euro zu gewinnen, falls nur ein Wetter die ersten Vier in der richtigen Reihenfolge tippt.

 

Quelle: german-racing.com