Chichester (GBR): Schwerverletzte nach Massenschlägerei auf der Rennbahn

Sehr unschöne Szenen haben sich in England nördlich von Chichester auf dem Goodwood Racecourse am vergangenen Samstag (5.Mai) abgespielt. Vier Besucher des Rennens mussten mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, nach dem eine Massenschlägerei mit rund 50 Teilnehmern ausgebrochen war.

Die Sussex-Polizei sucht immer noch nach Zeugen. Auf den Sozialen Netzwerken kursieren Videos, auf denen die gewalttätigen Szenen zu sehen sind – wir möchten diese nicht auf unserer Homepage veröffentlichen.

 

„Es wird angenommen, dass etwa 50 Personen beteiligt waren, vier Personen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurden und mehrere andere leichte Verletzungen erlitten“, sagte ein Polizeisprecher gestern (9. Mai) und fügte hinzu, dass die Ermittlungen noch andauern. „Die vier, die ins Krankenhaus gebracht wurden, sind inzwischen entlassen worden. Jeder, der Zeuge der Auseinandersetzung wurde, wird gebeten, Informationen online zu melden oder telefonisch unter der Nummer 101 Marshwood zu sprechen. Alternativ können Sie die Crimestoppers-Website besuchen oder sich anonym an die unabhängige Wohltätigkeitsorganisation unter 0800 555 111 wenden.“

 

Quelle: Horse & Hound