Arrogate erneut das Top-Pferd der Welt – Dschingis Secret auf Rang 40 der beste Deutsche

von Stina Berghaus
24. Januar 2018
24.01.2018
ca. 1 Minuten

Zum zweiten Mal in Folge wurde der amerikanische Top-Hengst Arrogate (2017 Sieger im Dubai World Cup) zum besten Rennpferd der Welt gekürt. Bei den Longines Awards, die von dem Schweizer Uhrenhersteller und der International Federation of Horseracing Authorities (IFHA) am Dienstag im Claridge Hotel in London vergeben wurden, stand der von Bob Baffert trainierte Superstar mit einem Rating von 134 auf Position eins vor der australischen Wunderstute Winx (132), sowie dem Engländer Cracksman und dem Amerikaner Gun Runner, die sich mit einer Marke von 130. Rang drei teilten.

Arc-Siegerin Enable belegte mit 128 Rang fünf. Bester Deutscher war Horst Pudwills Dschingis Secret mit einem Rating von 120 auf einem geteilten Platz 40.

Außerdem wurden die 100 besten Gruppe I-Rennen des Jahres 2017 gekürt. Hier erhielt der Qatar Prix de l‘ Arc de Triomphe Platz eins. Auch zwei deutsche Rennen befinden sich auf dieser Liste der Top-Prüfungen – der Pastorius – Großer Preis von Bayern in München auf Rang 44 und der Longines – Großer Preis von Baden auf Platz 81.

 

Quelle: german-racing.com

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
11. September 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
06. August 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
03. August 2018
ca. 2 Minuten
Marike Weber - 
02. August 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
23. Juli 2018
ca. 1 Minuten