Aktuelles, Fachartikel

Reitabzeichen in den Herbstferien?

FN-Abzeichen 1-10   Viele Mädchen und einige Jungs träumen vom Reiterurlaub. Ganz alleine ohne die Eltern eine oder zwei Wochen… Artikel lesen

Felicitas Meyer
24.08.2021 2 min lesen
Symbolbild: pixabay

FN-Abzeichen 1-10

 

Viele Mädchen und einige Jungs träumen vom Reiterurlaub. Ganz alleine ohne die Eltern eine oder zwei Wochen Urlaub ganz nah bei den Pferden.

Ob mit oder ohne eigenes Pferd – es gibt deutschlandweit eine große Auswahl an qualifizierten Reiterhöfen. Auf einigen können die Kinder und Jugendlichen nur Urlaub machen, auf anderen werden auch die Reitabzeichen der FN angeboten. Diese können natürlich auch im eigenen Verein abgenommen werden.

So oder so sind die Herbstferien für einen Intensivkurs in Richtung Reitabzeichen sehr beliebt. Und von denen gibt es heutzutage viele, denn die FN hat ihr Abzeichensystem vor einigen Jahren komplett überarbeitet. „Lernen in kleinen Schritten“, nennen sie das neue Konzept, welches 10 Abzeichen umfasst. Die Anforderungen von Abzeichen zu Abzeichen steigen an und überprüfen den jeweiligen Ausbildungsstand.

Buchtipp:

 

Die Reitabzeichen 10 bis 6 stellen den Weg von den ersten Reiterfahrungen bis zur soliden Grundausbildung dar.

 

 

Buchtipp:

 

Wer auf Turnieren starten möchte, muss für die Leistungsklasse 6 das Reitabzeichen Nummer 5 absolvieren. Für die Leistungsklasse 5 ist das RA4 Voraussetzung. Wer dann nicht über Turniererfolge in die höheren Leistungsklassen kommt, kann alternativ das RA3, RA2 und RA1 absolvieren.

Buchtipp:

 

Die Abzeichen können in beliebiger Reihenfolge gemacht und so oft wiederholt werden wie gewünscht. Nur für die Reitabzeichen 1-5 muss man Mitglied in einem Verein sein. Eine Altersbeschränkung gibt es nur bei den disziplinspezifischen Abzeichen RA5. Die alten Abzeichen sind natürlich noch weiterhin gültig.

 

Text: Agentur Hafensänger

Der Artikel enthält themenbezogene Werbung und Produktempfehlungen.