Aktuelles

Programm fixiert & Aufwertung gesichert: Das erwartet uns bei den Stadl Dressage Classics mit Youngster Challenge

Österreichs Aushängeschild Victoria Max-Theurer. Foto: (c) Fotoagentur Dill Weiterhin voll auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den Drei-Sterne-Dressurevent in Stadl-Paura,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
01.03.2017 2 min lesen
Österreichs Aushängeschild Victoria Max-Theurer. Foto: (c) Fotoagentur Dill
Österreichs Aushängeschild Victoria Max-Theurer. Foto:  (c) Fotoagentur Dill
Österreichs Aushängeschild Victoria Max-Theurer. Foto: (c) Fotoagentur Dill

Weiterhin voll auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für den Drei-Sterne-Dressurevent in Stadl-Paura, der von 06.-09. April 2017 über die Bühne gehen wird. Das Programm der Stadl Dressage Classics mit Youngster Challenge, samt Ausschreibung, Richterliste und den wichtigsten Infos rund um das internationale Turnierhighlight, ist schon online zum Nachlesen. Zudem gibt es erfreuliche Nachrichten, die für eine enorme Aufwertung sorgen: Einem Top-Turnier mit hohem Standard steht nichts mehr im Wege, da die große Stadlinger Austragungshalle einen neuen Boden bekommt.

Es wird bereits akribisch geplant, alles genau durchgegangen und wichtige Punkte wie Dekoration, Gastronomie oder Rahmenprogramm bis ins kleinste Detail besprochen, um von 06.-09. April 2017 einen schönen – und vor allem auch eindrucksvollen – Auftritt zu schaffen. Eines ist sicher: Man darf sich auf jeden Fall auf einen erstklassigen Dressurevent gefasst machen, den das Team rund um die Stadl Dressage Classics mit Youngster Challenge auf die Beine stellen wird.

Die Ausschreibung wurde bereits fixiert: Mit 14 internationalen Prüfungen und einer lukrativen Gesamtdotation von 30.000,- Euro wird im Rahmen des viertägigen Events aufgewartet, wo sich das traditionsreiche Pferdezentrum, ehemaliges K&K-Hengstendepot und letztjähriger Gastgeber der Landesausstellung, zweifelsfrei zum Mittelpunkt der internationalen Bühne verwandelt. Neben der Kür- und Special-Tour dürfen sich nicht nur die Arrivierten, sondern auch das Publikum auf Bewerbe der Kleinen und Mittleren Tour freuen. Darüber hinaus gibt es – das verrät schon der Name „Youngster Challenge“ – eigene Jungpferde-Touren für fünf-, sechs- und siebenjährige Nachwuchshoffnungen. So wird auch den Jüngsten im Bunde ein optimale Möglichkeit geboten, internationale Turnierluft zu schnuppern.

Fixe Stallungen, großflächiger Gastronomiebereich, weitflächiges Areal mit mehreren Reitflächen und das bewährte Stadlinger Flair sorgen für die gewohnten Top-Bedingungen, die kaum noch Wünsche offen und das Herz eines jeden Reiters höher schlagen lassen. Außerdem darf bekannt gegeben werden, dass in einen neuen Boden investiert wurde, sodass optimale Bedingungen und ein perfektes Parkett in der Veranstaltungshalle garantiert sind.

Save the date: 06.-09. April 2017.

Stadl Dressage Classics mit Youngster Challenge – die Touren:

  • Grand Prix & Grand Prix Freestyle
  • Grand Prix & Grand Prix Special
  • Youngster 5yo.
  • Youngster 6yo.
  • Youngster 7yo.
  • Prix St. Georges & Intermediate I
  • Intermediate A & Intermediate II

Sie haben Fragen zum Event? Dann können Sie gerne Thomas Baur kontaktieren:

–          Mobil: +491713311267

–          Mail: acm.baur@t-online.de

Alle wichtigen Infos zum Event finden Sie hier unter www.ps-festival.at