Aktuelles, Polizei/Feuerwehr Meldung

POL-LIP: Blomberg-Großenmarpe. Pferd verletzt.

Lippe (ots) Erst spät erhielten die Ermittlungsbehörden Kenntnis von einem Fall, bei dem ein Pferd offenbar vorsätzlich verletzt wurde. Am 15…. Artikel lesen

Felicitas Meyer
23.06.2021 1 min lesen
Symbolbild: pixabay

Lippe (ots)

Erst spät erhielten die Ermittlungsbehörden Kenntnis von einem Fall, bei dem ein Pferd offenbar vorsätzlich verletzt wurde. Am 15. Juni 2021 (Dienstag), zwischen 9 und 21:30 Uhr, stand das Pferd, gemeinsam mit einem Artgenossen, auf einer Koppel am Köllerweg. Ein bislang Unbekannter verletzte das Tier mit einem scharfen Gegenstand an einem der Hinterläufe. Die Verletzungen sind glücklicherweise „nur“ oberflächlicher Natur. Die Koppel grenzt auch an bewohnte Grundstücke eines Wohngebietes, so dass vielleicht jemand etwas Verdächtiges gesehen haben könnte. Hinweise dazu richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat in Bad Salzuflen unter 05222/98180.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell