Aktuelles, Polizei/Feuerwehr Meldung

POL-KLE: Kerken- Verkehrsunfall/ Kollision mit entlaufenem Pferd endet im Krankenhaus

Kerken-Nieukerk (ots)   Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch (18. August 2021) gegen 2.05 Uhr auf der Klever Straße… Artikel lesen

Felicitas Meyer
18.08.2021 1 min lesen
Symbolbild: Pixabay

Kerken-Nieukerk (ots)

 

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwoch (18. August 2021) gegen 2.05 Uhr auf der Klever Straße (B 9) zwischen Bömannsweg und Omselsweg. Eine Herde von sechs Pferden büxte aus einer angrenzenden Weide aus und verirrte sich auf die Bundesstraße. Zwei Autofahrer fuhren zu dieser Zeit hintereinander die Klever Straße in Richtung Geldern entlang, als der vorrausfahrende 64-jährige Mann aus Geldern einem Pferd noch ausweichen konnte. Der ihm folgende 59-jährige Fahrer, ebenfalls aus Geldern, gelang es nicht mehr einen Zusammenstoß zu verhindern und kollidierte mit einem Pferd der Herde. Anschließend schleuderte sein Toyota Avensis gegen einen Baum. Der Fahrer verletzte sich schwer und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Pferd überlebte den Unfall zwar, musste aber noch an der Unfallstelle von seinem Leiden erlöst werden. Die übrigen Pferde konnten von den Besitzern mit Unterstützung der Feuerwehr im Bereich des Genender Weg gefunden und eingefangen werden. Sie waren alle unverletzt. Warum sie ausbrechen konnten, ist derzeit noch unklar. Die Polizei sperrte die Klever Straße zur Unfallaufnahme voll. (as)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Kleve
Pressestelle Polizei Kleve
Telefon: 02821 504 1111
E-Mail: pressestelle.kleve@polizei.nrw.de
https://kleve.polizei.nrw/

Besuchen Sie uns auch auf Facebook und Twitter:
https://www.facebook.com/polizei.nrw.kle

https://twitter.com/polizei_nrw_kle

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Kleve, übermittelt durch news aktuell