Aktuelles, Polizei/Feuerwehr Meldung

POL-HS: PKW durch Pferd beschädigt Zeugen gesucht

Erkelenz-Houverath (ots) Am 4. September (Samstag), gegen 17.30 Uhr, befuhr eine Kutsche, begleitet von zwei Reitern den Feldweg der Houverather… Artikel lesen

Felicitas Meyer
09.09.2021 1 min lesen
Symbolbild: Pixabay

Erkelenz-Houverath (ots)

Am 4. September (Samstag), gegen 17.30 Uhr, befuhr eine Kutsche, begleitet von zwei Reitern den Feldweg der Houverather Heide. Hierbei passierten sie einen PKW, der versetzt auf dem Feldweg stand. Der Besitzer des Wagens kam mit einem der Reiter zunächst ins Gespräch. Kurze Zeit später nahm der PKW-Besitzer nach eigenen Angaben einen Knall wahr und wurde von seinem Begleiter auf einen Zusammenstoß zwischen Pferd und PKW aufmerksam gemacht. Durch den Kontakt entstand eine Beschädigung am Fahrzeug. Die Reiter und die Kutsche entfernten sich daraufhin. Der beschriebene Reiter hatte schwarze kurze Haare, war augenscheinlich Deutscher und trug einen schwarzen Reithelm. Die Polizei bittet die Reiter und den Kutscher sowie weitere Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich beim Verkehrskommissariat in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0. Auch online können Sie Hinweise zur Tat geben. Dies ist auf der Internetseite der Polizei Heinsberg möglich oder über den direkten Link: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Mücken, Bremsen, Fliegen und Co. sind wieder unterwegs. Hier einige Produkte, die Abhilfe schaffen:

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell