Aktuelles

Pferdezuchtverband Baden-Württemberg: 1. bis 3. Juli 2016 Landeschampionate in Tübingen – mit LIVESTREAM!

Landeschampionat der baden-württembergischen Pferdezucht am Wochenende in Tübingen Vom 1. bis 3. Juli treffen sich beim Reitturnier der Tübinger Reitgesellschaft… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
29.06.2016 2 min lesen
chwarz-Gold-Siegers 2015 FBW Sir Solitär mit Katrin Burger. Fotovermerk: hbm

Landeschampionat der baden-württembergischen Pferdezucht am Wochenende in Tübingen

Vom 1. bis 3. Juli treffen sich beim Reitturnier der Tübinger Reitgesellschaft die besten Nachwuchs- pferde der baden-württembergischen Pferdezucht. Jährlich richtet der Pferdezuchtverband Baden- Württemberg im Rahmen des bis zur schweren Klasse in Dressur und Springen ausgeschriebenen Turniers seine Landeschampionate aus. Los geht es am Freitag mit den Qualifikationsprüfungen für die drei- und vierjährigen Youngster ab 8 Uhr. Abschluss des ersten Turniertages ist das Championat für drei- und vierjährige Sportponies (16.15 Uhr), welches seit einigen Jahren auch in Tübingen zu Hause ist.

Schwarz-Gold-Siegers 2015 FBW Sir Solitär mit Katrin Burger. Fotovermerk: hbm
Schwarz-Gold-Siegers 2015 FBW Sir Solitär mit Katrin Burger. Fotovermerk: hbm

Am Samstag steigen die fünf- und sechsjährigen Dressur- und Springpferde in die Prüfungen ein. Diese messen sich im finalen Championat am Samstag bzw. am Sonntag im bundesweiten Vergleich: Die Finals sind zugleich Sichtungen für die Bundeschampionate Anfang September in Warendorf. Wer in diesen Finals eine Endnote mit 8,0 oder besser erhält, hat das Ticket für Warendorf gelöst – und das beste Pferd aus der Landeszucht gewinnt zugleich das Schwarz-Goldene Band.

Die besten drei- und vierjährigen Reitpferde treten am Sonntag ab 12.15 Uhr auf dem Championatsplatz zu den Finals an. Am Richtertisch nehmen einmal mehr bei diesen Prüfungen, bei denen es auch um die Fahrkarten für das Süddeutsche Championat Ende Juli in Nördlingen geht, international erfahrene Richter aus ganz Deutschland Platz. Die Finals der Reitpferde am Sonntag werden von Dr. Dietrich Plewa kommentiert, der diese Aufgabe unter anderem auch bei den Bundeschampionaten in Warendorf hat und hier in Tübingen in den Qualifikationsprüfungen am Richtertisch sitzt.

In einer S*-Dressur ermitteln die sieben- bis neunjährigen Pferde am Sonntag auf dem Dressurviereck den Sieger des Goldenen Bandes. In Tübingen startet auch die PSA-Tour: Eine Serie für vierjährige Springpferde aus den Zuchtgebieten des Deutschen Sportpferdes. Gänsehaut-Feeling ist am Sonntag um 15.20 Uhr bei der großen Parade der Landeschampions 2016 auf dem Springplatz angesagt!

Die Zeiteinteilung sowie aktuelle Starter- und Ergebnislisten sind online zu verfolgen unter www.landeschampionat.de. Erstmals überträgt der Internet-TV- Sender Clipmyhorse.tv das komplette Championat sowie alle weiteren Prüfungen live.

Vor Ort heißt der Pferdezuchtverband Baden-Württemberg alle Freunde des Württemberger Pferdes in seinem Zelt zwischen dem Dressur- und Springplatz über die Turniertage herzlich willkommen! Unter www.pzv-bw.de wird aktuell über den Verlauf der Championatsprüfungen informiert.