Aktuelles, Zucht

Online Premiere – ein Feuerwerk der Gebote

Ein Pferd kaufen per Mouseclick – das konnten Bieter rund um den Globus bei der ersten Oldenburger Online Elite-Auktion. Aus… Artikel lesen

Martina Brueske
05.04.2020 2 min lesen
Spitzenofferte im Springpferdelot: Zarzuela v. Diarado – Concetto – Castro. (gr. Feldhaus)

Ein Pferd kaufen per Mouseclick – das konnten Bieter rund um den Globus bei der ersten Oldenburger Online Elite-Auktion. Aus der 92. Frühjahrs Elite-Auktion wurde eine Online Auktion. Digital haben die Kunden bequem, sicher und einfach ihren auserwählten Oldenburger ersteigert. Die Nachwuchstalente dieser Premiere begeisterten Kunden aus aller Welt und entfachten spannende Bieterduelle bis zur letzten Sekunde.

Zur Preisspitze mit 250.000 Euro avancierte der vierjährige gekörte Movie Star v. Morricone I – Bentley – Rubinstein I, aus der Zucht von Ines Lohmann, Extertal, und ausgestellt von Friedbert Schaul, Heilbronn. Der Rappe ist der Sohn des Siegerhengstes Morricone I und der Grand Prix-erfolgreichen Toscana OLD, die unter Hubertus Schmidt für Furore sorgt. Der Bewegungskünstler wird künftig einer Neukundin in Großbritannien Freude bereiten.

Die zweite Preisspitze mit einem Zuschlag bei 112.000 Euro war die fünfjährige Flor Dressage Royal v. Finest – Dressage Royal – Sandro Hit, aus der Zucht von Paul Rode, Lindern, und ausgestellt von IVM Horse GmbH, Warendorf. Die schicke Stute startete ihre Karriere als Championesse des Deutschen Fohlenchampionats in Lienen und paradierte dreijährig auf dem Brillantring in Rastede. Aus demselben Mutterstamm kommt ebenfalls Anky van Grunsvens Olympiasieger Bonfire.

Für 111.500 Euro wurde die sechsjährige französische Reitpferdechampionesse Danseuse Royale v. Don Juan de Hus – Rubin-Royal – In Extenso, aus der Zucht von Xavier Marie, Frankreich, und ausgestellt von Star Horses, Frankreich, an eine Nachwuchsreiterin aus Hessen zugeschlagen.

Die Preisspitze bei den Springpferden war die fünfjährige Zarzuela v. Diarado – Concetto – Castro, aus der Zucht und ausgestellt vom Gestüt Woldsee, Bad Zwischenahn. Mutter Zorcetta brachte ebenfalls die in 1,45 m-Springen erfolgreiche Zoey v. Quality für Faye Sutton. Die bezaubernde Stute wechselte für 111.000 Euro in einen renommierten Springstall nach Österreich.

Oldenburgs Züchter, Freunde und Kunden feierten an den Bildschirmen stark vernetzt dieses Online-Auktionsfeuerwerk. Alle Erwartungen der Verbandsführung und des Auktionsteams wurden übertroffen. Elite-Qualität der Oldenburger Reitpferde und großes Vertrauen der Kunden in die exzellente Beratung und den einmaligen Service setzt sich selbst unter widrigen Bedingungen durch.

16 von 42 Auktionskandidaten wurden von Oldenburger Freunden aus dem Ausland ersteigert. Sie werden künftig in Österreich (3), Schweiz (2), Belgien (1), Dänemark (1), Finnland (1), Großbritannien (1), Irland (1), Italien (1), Niederlande (1), Portugal (1), Schweden (1), Spanien (1), und in den USA (1) Freude bereiten. Die Oldenburger Online Elite-Auktion glänzte mit einem Durchschnittspreis von über 41.000 Euro und einem Umsatz von 1.740.500 Euro.

Themen in diesem Artikel