Aktuelles

Olympiabuch-Reihe mit „Tokio 2020/21“ fortgesetzt

Deutschlands Reiter machten die Corona-bedingt um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio zu ihrem Fest. Die Wettkämpfe im Baji… Artikel lesen

Martina Brueske
10.08.2021 1 min lesen
Olympiabuch-Reihe mit „Tokio 2020/21“ fortgesetzt

Deutschlands Reiter machten die Corona-bedingt um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio zu ihrem Fest. Die Wettkämpfe im Baji Kōen Equestrian Center boten absoluten Toppsport und Dramatik pur. Das erste Highlight setzte das Dressurteam Jessica von Bredow-Werndl, Isabell Werth und Dorothee Schneider mit dem Gewinn des 14. Mannschaftstitels für eine deutsche Equipe. Und auch in der Einzelwertung war kein Vorbeikommen an Jessica von Bredow-Werndl und Isabell Werth. Die Krone in der Vielseitigkeit setzte sich Julia Krajewski auf …

Der 120-seitige, opulente Bildband „Olympische ReiterSpiele 2020/21 in Tokio“ des Fotografen Stefan Lafrentz und der Journalistin Dr. Tanja Becker lässt die Erinnerungen an dieses grandiose Reitsportevent im Herzen Japans wieder wach werden. Ihr EQUI-La Verlag setzte bereits mit dem Erscheinen des Buches „Olympische ReiterSpiele 2016 in Rio de Janeiro“ die Tradition der ehemals im FNverlag erschienenen und bei den Reitsportfans äußerst beliebten Olympiabuch-Reihe fort.

Olympische ReiterSpiele 2016 in Rio de Janeiro

Format 21 x 29,8 cm, fester Einband, 120 Seiten

Kosten 34,80 Euro (inkl. MwSt., Persönliche Mitglieder der FN erhalten 2,00 Euro Rabatt) zzgl. Versand

Olympische ReiterSpiele 2021 in Tokio (Erscheinungstermin: Ende August 2021)

Format 21 x 29,8 cm, fester Einband, ca. 120 Seiten

Kosten 34,80 Euro (inkl. MwSt., Persönliche Mitglieder der FN erhalten 2,00 Euro Rabatt) zzgl. Versand

Bestellbar über den Shop www.equi-la.de, direkt per Mail info@equi-la.de, per Telefon 0049-4441-9056195 oder den Buchhandel