Aktuelles, Zucht

Neuer Präsident gewählt – auf Wilhelm Weerda folgt Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghof

Nach 26 Jahren Amtszeit für Wilhelm Weerda wurde bei der gestrigen Delegiertenversammlung des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V…. Artikel lesen

Martina Brueske
05.06.2021 1 min lesen
Dr. Wolfgang Schulze-Schleppinghoff (l.) tritt die Nachfolge von Wilhelm Weerda (r.) an. (Sanchez)

Nach 26 Jahren Amtszeit für Wilhelm Weerda wurde bei der gestrigen Delegiertenversammlung des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes e.V. ein neuer Präsident gewählt. Der neue Präsident Dr.Wolfgang Schulze-Schleppinghoff ist bei den Oldenburger Züchtern wohl bekannt und hoch geschätzt. Er wurde einstimmig im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta zum neuen Präsidenten gewählt. Ebenso einstimmig und mit Standing Ovations begleitet, wurde Wilhelm Weerda zum Ehrenpräsidenten gewählt und mit der goldenen Ehrennadel mit Brillant des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. 

Wilhelm Weerda trat sein Amt als Präsident des Oldenburger Verbandes e.V. im Jahr 1995 an, zuvor war er bereits vier Jahre im Vorstand tätig. Unter seiner Führung wurde der Neubau des Oldenburger Pferde Zentrum in Vechta vorangetrieben, die Oldenburger Elite-Stutenschau in das Oldenburger Landesturnier in Rastede integriert und die International Association of Future Horse Breeding GmbH & Co. KG gegründet. Weerda zählt außerdem zu den Gründervätern des Springpferdezuchtverbandes Oldenburg-International (OS) und war Initiator der Zusammenführung der beiden Oldenburger Verbände mit der Dachverbandsstruktur Oldenburger Pferdezuchtverband.