Aktuelles

München: Hocherfolgreicher Auftakt für Jessica von Bredow-Werndl

Stephanie Sieckmann Den ersten Erfolg im Viereck an diesem Wochenende feierte die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl im Prix St Georg…. Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
06.05.2016 1 min lesen

Stephanie Sieckmann

Den ersten Erfolg im Viereck an diesem Wochenende feierte die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl im Prix St Georg. Mit dem elfjährigen Dimaggio-Sohn Dante’s Peak erzielte die Reiterin aus Aubenhausen eine Wertnote von 71,895 Prozent. Mit dem Hannoveraner, der noch recht wenig Turniererfahrung hat, war sie erst Ende April in Hagen am Teutoburger Wald am Start und konnte sich schon dort über gute Wertnoten und Platzierungen freuen. Nun also reichte es bereits für den wohlverdienten Sieg. Platz zwei ging in dieser Prüfung an Yeliz Marburg mit der His Highness-Tochter Marburg’s Holly mit 69,474 Prozent. Platz drei ging an Anja Plöntzke mit dem neunjährigen Rockwell-SohnRevolverheld(68,421Prozent).

Auch mit ihrem Spitzenpferd Unee siegte Jessica von Bredow-Werndl in München. Den Gribaldi-Sohn präsentierte sie im Grand Prix de Dressage und erhielt von den Richtern für die Vorstellung 75,020 Prozent. Platz zwei ging in dieser Prüfung an Carola Koppelmann und den 14-jährigen Deveraux (von Dimension) mit 70,920 Prozent. Platz drei ging an die Österreicherin Victoria Max-Theurer und die Diamond Hit-Tochter Della Cavalleria, das Paar wurde von den Richtern mit 69,880 Prozent belohnt.

Quelle: http://www.grandprix-replay.com/de/new/4581/munchen-hocherfolgreicher-auftakt-fur-jessica-von-bredow-werndl