Aktuelles, Dressur

Mit Saisonbestmarke ins Ziel: Helen Langehanenberg und Straight Horse Ascenzione gewinnen Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL in München

Erstes Ziel erreicht, das lässt sich annehmen nach der heutigen Qualifikationsprüfung für das Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2021. Bei… Artikel lesen

Martina Brueske
17.05.2021 2 min lesen
Helen Langehanenberg und Straight Horse Ascenzione Foto: Stefan Lafrentz

Erstes Ziel erreicht, das lässt sich annehmen nach der heutigen Qualifikationsprüfung für das Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL 2021. Bei der insgesamt vierten Ausscheidung der Saison gewann Helen Langehanenberg zum zweiten Mal und hat für den Saisonhöhepunkt in Frankfurt gleich zwei heiße Eisen im Feuer.

Nürnberg / München. Straight Horse Ascenzione heißt das Siegerpferd von München-Riem. Die achtjährige Stute von Don Schufro brillierte im Viereck von Pferd International und setzte mit ihrer Vorstellung eine neue Saisonbestmarke. 78,098% war der Auftritt wert, ein hervorragendes Ergebnis für die mehrfache Deutsche Meisterin. Chefrichter Dr. Dietrich Plewa notierte das Paar gar jenseits der 80%-Marke.

Bereits zum Saisonstart bei Horses and Dreams in Hagen setzte sich Helen Langehaneberg durch, Ende April hieß ihre Siegerin Schöne Scarlett. Bereits dort sorgte Straight Horse Ascenzione für ein erstes Ausrufezeichen und gewann die Einlaufprüfung. Seinerzeit reichte es nicht für die goldene Schleife, dies holte das Paar nun bei Pferd International nach. Der Abstand zum Zweitplatzierten Daniel Bachmann Andersen war dabei deutlich. Waren es gestern deutlich mehr als zwei Prozentpunkte, so schmolz der Vorsprung heute zwar etwas zusammen, am Ende waren es immer noch rund anderthalb Punkte. Der Däne, im Sattel des achtjährigen oHlsteiner Hengstes Caracciola beeindruckte mit sehr guten 76,634%. Für Lena Waldmann von der Reitakademie Werder stand jeweils Rang drei, an beiden Tagen mit deutlicher Distanz. Ihr westfälischer Hengst bestätigte mit dieser Platzierung sein Ergebnis vom Pferdefestival in Redefin, das die Beiden ebenfalls als Dritte beendeten.

Mit der Traditionsveranstaltung auf der Olympia Reitanlage in München-Riem ist das erste Drittel des aktuellen Qualifikationszyklus absolviert. Am ersten Juni-Wochenende wird im Rahmen der Deutschen Meisterschaften bei Longines Balve Optimum der nächste Startplatz im Finale vergeben.

Finalqualifikationen 2021

Helen Langehanenberg Schöne Scarlett 76,244%

Matthias Alexander Rath Thiago 73,341%

Frederic Wandres Quizmaster 77,244%

Helen Langehanenberg Straight Horse Ascenzione 78,098%

03.06. – 06.06.2021 Longines Balve Optimum / Deutsche Meisterschaften Balve

24.06. – 27.06.2021 Schafhof Dressurfestival Kronberg im Taunus

07.07. – 11.07.2021 17. Bettenröder Dressurtage Bettenrode

29.07. – 01.08.2021 Elmloher Reitertage Elmlohe

26.08. – 29.08.2021 Verden International mit WM junger Dressurpferde Verden

09.09. – 12.09.2021 Dressurturnier Rosenhof Görlitz

23.09. – 26.09.2021 Dressurturnier Ludwigsburg Ludwigsburg

01.10. – 03.10.2021 Schenefelder Dressurfestival Schenefeld

Das Finale 2021
16.12. – 19.12.2021 Internationales Festhallen Reitturnier Frankfurt

Mehr Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport