Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Dressur

Matthias Alexander Rath gewinnt das Heimspiel beim NÜRNBERGER BURG-POKAL Qualifikation 2020

Turnierleiter und Prüfungssieger in Personalunion – dies gelang Matthias Rath bei der Premiere des Dressurfestivals auf dem Schafhof. Nach seinem… Artikel lesen

Martina Brueske
29.06.2020 2 min lesen
Final-Qualifikation NÜRNBERGER BURG-POKAL: mit Abstand beglückwünscht – Matthias Alexander Rath und Destacado FRH mit Richter Dietrich Plewa. Links Dorothee Schneider und Villeneuve. (Foto: Jan Reumann)

Turnierleiter und Prüfungssieger in Personalunion – dies gelang Matthias Rath bei der Premiere des Dressurfestivals auf dem Schafhof. Nach seinem Erfolg in der Einlaufprüfung setzte der BURG-POKAL-Sieger von 2014 in der heutigen Qualifikation noch eins drauf und löste mit hervorragenden 76,341% das begehrte Finalticket.

 

Nürnberg / Kronberg. Destacado FRH, ein achtjähriger Hannoveraner Hengst, präsentierte sich in beiden Prüfungen in starker Verfassung und trug seinen Reiter konsequenterweise zweimal zum Sieg. In der Einlaufprüfung distanzierte das Paar Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider und deren Nachwuchshoffnung Villeneuve um mehr als zwei Prozentpunkte. In der Qualifikation steigerte sich die Reiterin und landete mit 76,049% ebenfalls ein Spitzenergebnis. Dritter wurden Marcus Hermes und sein niederländischer Wallach Hugo, mit 72,927% bereits etwas deutlicher zurück.

Qualifikationssieger Matthias Alexander Rath dürfte sich damit gute Chancen ausrechnen, beim Finale ebenfalls eine gute Rolle zu spielen. Immerhin vier der fünf Richter, die den Dressurnachwuchs bewerteten, haben große Erfahrung, zählten sie doch mindestens einmal zum Gremium, das in der Frankfurter Festhalle die Finalprüfung richtete.

Präsent in den Ergebnislisten zeigte sich zudem Vitalis, der mit Isabel Freese beim Finale 2016 in der Frankfurter Festhalle triumphierte. Gleich drei Nachkommen, darunter Villeneuve, starteten auf dem Schafhof in der zweiten Qualifikation zum NÜRNBERGER Burg-Pokal 2020.

Nächste Station sind am zweiten Juli-Wochenende die Bettenröder Turniertage in Südniedersachsen, bevor der NÜRNBERGER Burg-Pokal zum Sommerfestival Darmstadt-Kranichstein nach Hessen zurück kommt.

 

Qualifikationen 2020

Isabel Freese Fürsten-Look 74,585%

Matthias Alexander Rath Destacado FRH 76,341%

Bettenröder Dressurtage / Bettenrode 08.07. – 12.07.2020

Sommerfestival Darmstadt-Kranichstein / Darmstadt 23.07. – 26.07.2020

Verdener Championate / Verden 04.08. – 09.08.2020

CHI Donaueschingen / Donaueschingen 13.08. – 16.08.2020

Gut Hohenkamp / Dorsten 11.09. – 13.09.2020

Longines Balve OPTIMUM mit DM / Balve 17.09. – 20.09.2020

Ludwigsburg 24.09. – 27.09.2020

Schenefelder Dressurfestival / Schenefeld (Halle) 01.10. – 04.10.2020

Dressurtage Gut Ising / Chieming (Halle) 16.10. – 18.10.2020

Ankum (Halle) 30.10. – 01.11.2020

 

Das Finale

Internationales Festhallen Reitturnier / Frankfurt 17.12. – 20.12.2020

 

Weitere Informationen unter www.nuernberger.de/pferdesport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.