Marbacher Vielseitigkeit prominent besetzt Topreiter messen sich auf der Schwäbischen Alb

von Jaqueline Weidlich
30. April 2015
30.04.2015
ca. 1 Minuten

Marbach a.d.L. (fn-press). Die Internationale Marbacher Vielseitigkeit vom 7. bis 10. Mai ist auch 2015 wieder der erste Höhepunkt im deutschen Vielseitigkeitskalender und ein wichtiger Schritt in Richtung Europameisterschaften, die vom 10. bis 13. September im schottischen Blair Castle ausgetragen werden.

Im hügeligen Gelände des Haupt- und Landgestüts Marbach werden Reiter aus über 15 Nationen am Start erwartet, darunter auch ein Großteil der deutschen Busch-Elite. Neben Lokalmatador Michael Jung (Horb), der als frisch gebackener Vier-Sterne-Sieger auf die Alb aus Lexington zurückkehrt, hat auch Einzel- und Mannschaftsweltmeisterin Sandra Auffarth (Ganderkesee) ihre Nennung abgegeben. Beide haben in den vergangenen Jahren zusammen mit Ingrid Klimke (Münster), die wegen ihres Starts beim CCI4* Badminton nicht nach Marbach kommen kann, die vorderen Plätze bestimmt. Sie machten dabei nicht nur den Sieg im CIC3*, sondern auch den Titel im Berufsreiterchampionat Vielseitigkeit unter sich aus, der regelmäßg auf der Alb vergeben wird.

Spannend ist Marbach auch wieder für die Ponyreiter, die im Rahmen des CCIP2 ihren Preis der Besten austragen. Neben den bereits championatserfahrenen Routiniers wie dem EM-Dritten Calvin Böckmann (Lastrup) und Vorjahressiegerin Emma Brüssau (Schriesheim) werden hier auch einige hoffnungsvolle, junge Reiter am Start erwartet, wie Johanna Schulze Thier (Ascheberg), die gerade erst den Bundesvierkampf 2015 gewinnen konnte. Im Ponyforum Alpencup 2015 gibt es außerdem wieder eine internationale Mannschaftswertung.

Das renommierte Vielseitigkeitsturnier auf dem Gelände des baden-württembergischen Haupt- und Landgestüts lockt aber nicht nur die internationale Prominenz ins Ländle. Auch für die einheimischen Reiter ist Marbach eine Reise wert, denn im Rahmen des CIC1* werden auch die Landesmeisterschaften ausgetragen. Hb

Quelle: fn-press

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
17. Oktober 2018
ca. 2 Minuten