Aktuelles

KMG Cup 2016: Teilnehmer aus 12 Nationen beim KMG Cup

(Sommerstorf) Das übertraf die Erwartungen der Veranstalter: Reiterinnen und Reiter aus 12 Nationen haben sich für den 16. KMG Cup,… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
09.06.2016 2 min lesen
Helen Langehanenberg & Agnete. © Hilgenberg

(Sommerstorf) Das übertraf die Erwartungen der Veranstalter: Reiterinnen und Reiter aus 12 Nationen haben sich für den 16. KMG Cup, das CSI vom 17. – 19. Juni, angemeldet und machen aus dem beschaulichen Ort Sommerstorf einen internationalen Treffpunkt für allerfeinsten Reitsport. Beim KMG Cup trifft Weltklassereiter Rolf-Göran Bengtsson aus Schweden auf den dreimaligen Derbysieger Andre Thieme aus Plau am See und die Großer-Preis-Sieger Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) und Felix Haßmann (Lienen) aufeinander. Letzterer gewann gerade erst die „Goldene Peitsche“ in Nörten-Hardenberg, Stühlmeyer heimste in Wiesbaden den Großen Preis ein.

Heiko Schmidt und Chap - Titelverteidiger im Championat von Lübzer und des VITALHOTELs ambiente Bad Wilsnack. (Foto: Karl-Heinz Frieler)
Heiko Schmidt und Chap – Titelverteidiger im Championat von Lübzer und des VITALHOTELs ambiente Bad Wilsnack. (Foto: Karl-Heinz Frieler)

Titelverteidiger „an Bord“

Da kommt etwas zu auf Mecklenburg-Vorpommerns Springsportheroen. Einer von ihnen ist Heiko Schmidt (Neu-Benthen), der 2015 mit Chap das Championat von Lübzer gewann und auch 2016 dabei sein will. Den Großen Preis der KMG Kliniken und des Autohauses Rosier will Vorjahressieger Sören Pedersen (Dänemark) verteidigen. Mit Janne Friederike Meyer (Hamburg) tritt eine der deutschen Top-Amazonen ( WM-Gold 2010, EM-Gold 2011) in Sommerstorf an und für sie ist es genauso wie für Haßmann und Pedersen keineswegs der erste Start beim KMG Cup. Das CSI2* nutzen die arrivierten Reiterinnen und Reiter gern, um auch mal neue und jüngere Pferde im Sport zu präsentieren oder ihre Routiniers zu zeigen.

„Homerun“ für MV-Reiter?

Mecklenburg-Vorpommerns Springsportszene ist prominent vertreten: Neben Andre Thieme sind Holger Wulschner (Groß Viegeln), Thomas Kleis (Gadebusch) – der 2014 in Sommerstorf den Großen Preis gewann – Philipp Makowei (Gadebusch), Ulf Ebel (Polzow), Jörg Möller (Garlitz), André Plath (Timmendorf), Denise Svensson (Neu-Benthen/ Schweden) und Paul Wiktor (Karow) in Sommerstorf dabei. Kurz und gut: Es wird auch für die Gäste aus ganz Deutschland, Schweden, Finnland, Slovenien, den Niederlanden, Dänemark, Malaysia, Azerbaidschan, Kanada, Südafrika und Japan alles andere als leicht….

Auf zum KMG Cup

Karten für den KMG Cup gibt es ganz besucherfreundlich zum Nulltarif beim internationalen Turnier auf der Reitanlage „Alter Landsitz“. Überdachte Tribünen bieten Sonnenschutz und beste Aussicht auf den großen Turnierplatz, die jüngsten Gäste dürfen im Kinderland, spielen, turnen und herumtoben und rings um den Platz lockt ein vielfältiges kulinarisches Angebot.

Der KMG Cup Sommerstorf online:
Die Webseite des KMG Cup Sommerstorf ist unter www.kmg-cup.de erreichbar.
Oder auf Facebook: www.facebook.com/KMGCupSommerstorf