Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Springen

Jetzt wird`s bunt – Springreiter erobern Essen-Herbergen

(Essen-Herbergen) Der Auftakt gelang nach Maß, jetzt soll sich das wiederholen: Nach dem Dressurturnier folgt in Essen-Herbergen nun die zweite… Artikel lesen

Martina Brueske
18.06.2020 2 min lesen
Logo Gestuet Sprehe

(Essen-Herbergen) Der Auftakt gelang nach Maß, jetzt soll sich das wiederholen: Nach dem Dressurturnier folgt in Essen-Herbergen nun die zweite Turnierauflage, aber diesmal für die Springreiter und -reiterinnen. Von Donnerstag bis Sonntag werden bunte Hindernisse hervorgeholt für Springpferdeprüfungen bis zum Zwei-Sterne-S-Springen am Sonntag. Jan und Albert Sprehe haben mit ihrer Turnier-Initiative bereits am vergangenen Wochenende den richtigen Weg gefunden, Sport trotz Corona-Beschränkungen möglich zu machen.

Wichtig: die Turnierpremiere Springen auf der Anlage birgt u.a. auch die Qualifikationen zum Bundeschampionat der fünf und sechs Jahre alten Springpferde. Derlei Chancen gibt es 2020 weniger und später als gewohnt, gleichwohl sind die “Tickets” ins Bundeschampionat begehrt für die jungen Springpferde. Den Nachwuchspferden gilt ohnehin ein hoher Anteil an Prüfungen. Genau diesen Pferden, die sich mitten in der Ausbildung befinden, fehlt durch die “Zwangspause” Turnier-Routine und die wird nun Schritt für Schritt nachgeholt.

Karl Brocks, Bundestrainer der Nachwuchs-Springreiter aus Waltrop, Calvin Böckmann (Lastrup) und die Amazone Jana Wargers (Ibbenbüren) nutzen diese Chance genauso wie die WM-Dritte mit dem Team, Laura Klaphake aus Vechta. Tobias Meyer (Löningen) ist dabei und aus den Niederlanden kommen Gert-Jan Bruggink und Ehefrau Pia-Luise Aufrecht nach Essen-Herbergen. Jörne Sprehe verknüpft den Sport mit dem Verwandtenbesuch und den “kurzen Weg” aus der Nachbarschaft nutzen der DM-Dritte Jan Wernke (Holdorf) und Nationenpreisreiter Mario Stevens (Molbergen).

Reihenweise Komplimente heimsten die Initiatoren bereits beim Turnierauftakt am vergangenen Wochenende ein, denn sowohl die Anlage, als auch Organisation und Abläufe sorgten für große Zufriedenheit. Richtig viel Platz zum Abreiten erzeugte Begeisterung, gleichwohl wurden notwendige Wege kurz gehalten und die das Einhalten der Abstandsregeln leicht gemacht. Dem vielfach geäußerten Wunsch, so eine Turnierofferte doch zu wiederholen, wollen Jan und Albert Sprehe gern Folge leisten. Auch 2021 soll Essen-Herbergen Turnierstandort sein.

Das Springturnier auf der Anlage findet auch an diesem Wochenende ohne Zuschauer statt, wird jedoch im Livestream bei www.clipmyhorse.tv übertragen. Starter- und Ergebnislisten gibt es online unter www.turnierorg.de.

Themen in diesem Artikel